Blättern im Liederlexikon

Der Kindergarten

Der Kindergarten – 200 Gedichte für Kinder von Rudolph Löwenstein. Berlin, Trautwein, 1846. Fand bald Aufnahme in alle deutschen Lesebücher – viele weitere Auflagen u.a.  1886, 1896, 1907 , […]

Freifrau von Droste-Vischering

Freifrau von Droste-Vischering
Vi-, Va-, Vischering
zum heilgen Rock nach Trier ging
Tri-, Tra-, Trier ging
Sie kroch auf allen Vieren,
sie tat sich sehr […]

Froh wie die Libell am Teich

Froh wie die Libell am Teich
froh sein macht leicht und reich
braucht nicht zu borgen
braucht nicht zu sorgen
lebet von Licht und Luft

Jubelnd sei´s der Welt verkündet (Chassepot-Lied)

Jubelnd sei´s der Welt verkündet
nicht mehr scheidet uns der Main
Darum rücken wir verbündet
ins Franzosenland hinein
Von der Alpe bis zum Strand
schallt […]

Kameraden laßt die Fahnen die Standarten lustig wehn

Kameraden laßt die Fahnen
die Standarten lustig wehn
denn uns führt wie unsre Ahnen
wiederum ein Prinz Eugen
Prinz Eugen, du edler Ritter
zück im […]

Kyber

Der Schriftsteller Manfred Kyber wurde am 1. März 1880 in Riga geboren und starb am 10. März 1933 in Löwenstein . Er wurde vor allem durch seine […]

Löwenstein

Der Schriftsteller Rudolph Löwenstein wurde am 20. Februar 1819 in Breslau geboren und starb am 5. Januar 1891 in Berlin . Weit bekannt wurde er, als 1846 sein Gedicht-Zyklus […]

Nun reibet euch die Äuglein wach

Nun reibet euch die Äuglein wach
Die Schwalben zwitschern schon am Dach
Die Lerche singt schon in der Luft
Die Blume prangt in Tau und […]

Trara die Post ist da (Auto Bahn Zeppelin)

Trara die Post ist da
von weitem hör ich schon den Ton
sein Liedlein bläst der Postillon
Er bläst mit starker Kehle
er bläst aus […]

Trara die Post ist da!

Trara, die Post ist da!
Von weitem hör ich schon den Ton
sein Liedlein bläst der Postillon
Er bläst mit starker Kehle,
er bläst aus […]