Blättern im Liederlexikon

A Busserl is an schnuckrig Ding

A Busserl is an schnuckrig Ding
mer weiss nit, wie es tut
mer isst es nit, mer trinkt´s auch nit
und dennoch schmeckt´s so gut

Und […]

Ach ach ach und ach (Abschied Wien)

Ach ach ach und ach
es ist ein schwere Buß
wenn wenn wenn und wenn
wenn ich von Wien weg muß
doch fällt mir dieser Trost […]

Allmers

Hermann Ludwig Allmers wurde als als einziges Kind wohlhabender Eltern am 11. Februar 1821 in Rechtenfleth geboren, wo er am 9. März 1902 auch starb. auf. Seine […]

Als die Römer frech geworden

Als die Römer frech geworden
Zogen sie nach Deutschlands Norden
vorne mit Trompetenschall
ritt der Generalfeldmarschall,
Herr Quintilius Varus
Herr Quintilius Varus

In dem Teutoburger Walde,

Als ich gestern einsam ging

Als ich gestern einsam ging
auf der grünen, grünen Heid´
kam ein junger Jäger an,
trug ein grünes, grünes Kleid
Ja grün ist die Heide

Altswert

Meister Altswert – ein mittelhochdeutsches Gedicht, vermutlich vom schwäbischen Ritter Hermann von Sackenheim , der 1458 starb. Neuausgabe durch Holland und Keller, Stuttgart 1850. Darin […]

Anheben lasst uns all zusammen

Anheben lasst uns all zusamm´
ein Lied von starkem Klange
in Österreich den deutschen Stamm
lasst preisen uns mit Sange
die auf die Ostmark einst […]

Ans Vaterland je mehr die Stürme grollen

Ans Vaterland, je mehr die Stürme grollen
je mehr auf List der Erbfeind sinnt und sann
je ungestümer rings die Wogen rollen
ans Vaterland, ans […]

Auf Brüder auf beginnt das Lied der Weihe

Auf, Brüder, auf, beginnt das Lied der Weihe
stimmt kräftig an den festlichen Gesang
dem deutschen Land, dem Land der Kraft und Treue
tön´ unser […]

Auf einem schönen grünen Wasen (Prinz Karl 1796)

Auf einem schönen grünen Wasen
ließ Prinz Karl zur Tafel blasen
als ein Held und General
Man rühret die Trommel
man schläget den Lärmen
man […]