Blättern im Liederlexikon

Es haben zwei Blümlein geblühet in einem stillen Tal

Es haben zwei Blümlein geblühet in einem stillen Tal Sie sind über Nacht verwelket kein Auge sah sie einmal Es kamen zwei Sterne gezogen am Himmel daher so licht Es hat sie nirgends gegrüßet ein betend Angesicht Es haben sich zwei geliebet so innig, verschwiegen und stumm sie sind in Tränen gestorben und niemand fragte “Warum?” Text: Bernhard Scholz –

Heinrich Schrader

Der Musiker Heinrich Schrader (1844–1911), war Chorleiter, Organist und Hochschullehrer.