Blättern im Liederlexikon

Alle Tag ist kein Sonntag (Ostpreußen)

Alle Tage ist kein Sonntag
Alle Tag gibts keinen Wein
Aber du sollst alle Tage
Recht lieb zu mir sein
Und wenn ich einst tot […]

Am Haidberg geht ein leises Singen (Die goldene Wiege)

Am Haidberg geht ein leises Singen
Ein leises Singen her und hin
Da sitzt und wiegt die goldne Wiege
Die tote Zwergkönigin

Frau Königin, Euch will […]

Apfel

Wilde bezw. verwilderte Apfelbäume sind schon zu Tacitus´ Zeiten, wie wir bemerkten, in Germanien einheimisch gewesen. Apfelschnitze finden sich schon in den Pfahlbaufunden Oberösterreichs (Höfler). […]

Auf Kameraden zum Verbande (Arbeiter-Bundeslied)

Auf Kameraden zum Verbande
reicht Euch alle jetzt die Hand
überall im deutschen Lande
von der Alp zum Meeresstrand
Einigkeit sei die Parole
Eintracht soll […]

Auf und laßt die Fahne fliegen (Fahnenlied)

Auf und laßt die Fahne fliegen
uns zu guter Stund geweiht
laßt in Lüften sie sich wiegen
kühn voran dem Geist der Zeit
Laßt sie […]

Das goldene Buch der Lieder

Das goldene Buch der Lieder , 720 volks- und volkstümliche Lieder , für Gesang und Klavier oder für Klavier allein, herausgegeben von Robert Klaaß, ohne […]

Deitsch

Frische Folkmusik aus dem Süden

Deitsch haben mit „Königskindern“ im Januar 2006 ein prima CD-Debüt hingelegt. Gut arrangiert und spieltechnisch auf hohem Niveau spielen sie deutsche […]

Der brausend Sang er durchtönet die Nacht

Der brausende Sang, er durchtönet die Nacht
die schäumenden Seidel sie blinken
die Freude sie herrscht mit besiegender Macht
heut gilt es zu schwärmen, zu […]

Der Krieg als heiligstes menschliches Handeln (1913)

Das Leben für die Brüder, für das Vaterland, für Kaiser und Reich, für den Sieg zu geben, damit die Lebenden Frieden und die Toten Ruhe […]

Die Bergleut sind ein edle Zier

Die Bergleut sind ein edle Zier
Allhier auf dieser Erd
Sie bringen das Silber und Gold Herfür
Gleich wies geschrieben steht
Man kanns ihnen auch […]