Blättern im Liederlexikon

Als ich gestern einsam ging

Als ich gestern einsam ging
auf der grünen, grünen Heid´
kam ein junger Jäger an,
trug ein grünes, grünes Kleid
Ja grün ist die Heide

Am Brunnen vor dem Tore

Am Brunnen vor dem Tore
Da steht ein Lindenbaum
Ich träumt in seinem Schatten
So manchen süßen Traum
Ich schnitt in seine Rinde
so manches […]

An dem reinsten Frühlingsmorgen

An dem reinsten Frühlingsmorgen
ging die Schäferin und sang
Jung und schön und ohne Sorgen
Daß es durch die Felder klang
So lalalera lalala,
Laleralalala […]

Ännchen von Tharau

Ännchen von Tharau ist´s, die mir gefällt
sie ist mein Leben, mein Gut und mein Geld
Ännchen von Tharau hat wieder ihr Herz
auf mich […]

Auf einem Baum ein Kuckuck

Auf einem Baum ein Kuckuck
Sim sa la dim, bam ba,
Sa la du, sa la dim –
Auf einem Baum ein Kuckuck saß.

Da kam […]

Aus der Jugendzeit aus der Jugendzeit

Aus der Jugendzeit, aus der Jugendzeit
klingt ein Lied mir immerdar
O wie liegt so weit, o wie liegt so weit
was mein einst war!

Was […]

Bremer Liederbuch

Das Bremer Liederbuch, herausgegeben im Auftrage des Kreisobmannes des national-sozialistischen Lehrerbundes Kreis Bremen Walter Kreikemeyer ,
bearbeitet und herausgegeben von Oskar Zweibarth , Hermann Niemeyer […]

Das Lieben bringt groß Freud

Das Lieben bringt gross Freud
das wissen alle Leut.
Weiß mir ein schönes Schätzelein
mit zwei schwarzbraunen Äugelein,
das mir, das mir, das mir mein […]

Das Wandern ist des Müllers Lust

Das Wandern ist des Müllers Lust
Das Wandern
Das muß ein schlechter Müller sein
Dem niemals fiel das Wandern ein
Das Wandern
Das Wandern….

Vom Wasser […]

Dat du min Leevsten büst

Dat du min Leevsten büst
dat du woll weeß
Kumm bi de Nacht
kumm bi de Nacht
segg wo du heeßt

Kumm du um Middernacht
kumm […]