Liedergeschichte: Tunichtgut

Zur Geschichte von "Tunichtgut": Parodien, Versionen und Variationen.

Hab ich mein Tag kein gut getan das weiß mein Freundschaft wohl drum hab’n sie mich ins Elend geschickt dass ich’s erfahren soll Text und Musik: Verfasser unbekannt in Melchior Franck, Fasc. quodlib. 1611, Nr. 6 Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 532) ...

Ich hab mein Leben kein Guts getan Und Habs auch nicht im Sinn Was wird mein adlig Schätzchen denken Dass ich so liederlich bin? Wer einen steinigen Acker hat Und auch ein‘ stumpfen Pflug Und wer ein untreu Schätzchen hat Ist dass nicht Kreuz genug? Und wer mit Katzen ackern will Der schick die Maus ... Weiterlesen ... ...