Liedergeschichte: Schönster Schatz auf dieser Erden

Zur Geschichte von "Schönster Schatz auf dieser Erden": Parodien, Versionen und Variationen.

Noten dieses Liedes
Schönstes Kind zu deinen Füßen lieg ich hier wein bitterlich Sollt ich dich verlassen müssen wärs die größte Pein für mich Lieber wollt ich den Schluß fassen und mein jung frisch Leben lassen als von dir entfernt zu sein wär für mich die größte Pein Gold und Silber Meerkorallen Reichtum Schätz und Edelstein tut mir ... Weiterlesen ... ...

Varianten im Text: 1.3: Wenn ich dich verlassen müßte — 1,7: denn von dir getrennt zu sein — 2,6:  du allein hast es sein sollen — 5,8: haß mich oder bleib mir treu Vielfach mündlich und nach fliegenden Blättern um 1750—1800. Text auch gedruckt bei...

Noten dieses Liedes
Schönste willst du mich mordieren Steck den Degen durch mein Brust Und versetz mir eine Wunden Dass das Leben mich verdroß Lieber tu mir Gift eingeben Als verfälschen meine Treu Lieber bring mich um das Leben Als bei dir in Ungnad sein Willst du meinen Stand verachten Welcher ist vor dich zu schlecht Willst du ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Schönster Schatz auf Erden ich lieb dich ganz allein ich hoff du sollst mein werden sollst auch mein eigen sein Gibst du mir Wein zu trinken so tu ich dir Bescheid tust du mir heimlich winken so ist mein Herz erfreut All Freud ist mir benommen vor lauter Traurigkeit weil ich mein Schatz seh kommen ... Weiterlesen ... ...

Vielfach mündlich aus dem Odenwald, dem Clevischen und Bergischen: Schon in Erk’s Volksliedern I. 2, Nr. 29. Die Melodie gehört ursprünglich zum Lied: „Es wollt ein Jäger jagen.“ — Mit anderer Melodie aus dem Lahnkreise (siehe unten), bloß 1., 3., 4. und 5. Str.

Noten dieses Liedes
Es wollt ein Jäger jagen Wohl in das Tannenholz Was begegnet ihm auf dem Wege? Ein Mädchen, das war stolz. „Wohin du Hübsch´ und Feine? Wohin, du Mädchen stolz?“ „Ich geh zu meinem Vater wohl in das Tannenholz.“ „Gehst du zu deinem Vater Wohl in das Tannenholz Dein´ Ehr die sollst du lassen bei einem Jäger ... Weiterlesen ... ...

Ludwig Erk bringt das Lied in Deutscher Liederhort (1856) mit folgenden Variationen im Text: 1.1: Es ging ein Jäger jagen 4,4: Das grüne Tannenholz — 5 – u 6. vergleiche J. Görres : Altteutsche Volks- und Meisterlieder () 6: Was soll ich mit dem Ringe...