Liedergeschichte: Ringeltanz mit der Kette

Zur Geschichte von "Ringeltanz mit der Kette": Parodien, Versionen und Variationen.

Altes Kinderspiel: „Die Spielenden bilden einen Kreis, und Hand in Hand umgehend singen sie diese Verse. Am Schluß muß ein Kind sich umdrehen, daß es den Rücken nach dem Innern des Kreises kehrt. Sind auf diese Weise alle mit dem Gesicht nach außen gekehrt, so müssen sie wieder der Reihe nach sich nach innen kehren; zu jeder Umkehr des Einzelnen wird der Reim gesungen.“ (Liederhort, S. 604)

Ringel Ringel Rosenkranz
Wir treten auf die Kette
daß die Kette klingen soll
klar, klar wie ein Haar
hat gesponnen sieben Jahr
sieben Jahr sind [...] ...

|


Tretet zue tretet zue
Sparet nit die nue Schueh
Trettet uf das Chettemli
daß es soll erschlingle
Wer die schönste Jungfer sig
i dem ganze [...] ...

| , ,


Die Kinder drehen sich im Reigen und singen:

Ringe Ringe Rosenkranz
wir treten auf die Kette
daß die Kette klingen soll
Aha! Jaha!
Sieben Jahr hat´s [...] ...


Ringel Ringel Rosenkranz
Fuchsschwanz
Wir treten auf die Kette
daß die Kette klingen soll
klar, klar wie ein Haar
hat gelebt sieben Jahr
sieben Jahr [...] ...


Ringel Ringel Rosenkranz
wir treten auf die Kette
daß die Kette klingen soll
Aha! Jaha!
Sieben Jahr hat´s geregnet
sieben Jahr sind schon da
Angel [...] ...

|


Wir gehen um die Kette
Spießglas-Glätte
Höhle auf der Wiese
Sieben Jahre schieße
Acht Jahre Rumpete pump
Jungfer *** dreh dich um
Jungfer *** hat [...] ...