Liedergeschichte: Papst und Sultan

Parodien, Versionen und Variationen von Papst und Sultan


mp3 anhören CD buch

Der Papst lebt herrlich in der Welt

Der Papst lebt herrlich in der Welt es fehlt ihm nicht an Ablaßgeld, er trinkt den allerbesten Wein, ich möchte doch der Papst wohl sein, er trinkt den allerbesten Wein, ich möchte doch der Papst wohl sein. Doch nein ! er ist ein armer Wicht ein holdes Mädchen küßt ihn nicht er schläft in seinen Bett allein ich möchte doch

Freiheitslieder | Liederzeit: , | 1789


Den Mann den halt ich ehrenwert

Den Mann, den halt´ich ehrenwert des starke Hand das deutsche Schwert schwingt über seines Feindes Haupt der Ehre ihm und Freiheit raubt Dem Deutschen bring ich Lob und Ehr der wie ein Fels im wilden Meer selbst wenn das Unglück ihn umschwebt noch stolz das deutsche Haupt erhebt Mein Lob, es halle fort und fort dem Manne, der sein deutsches

Deutschlandlieder | Liederzeit: , | | 1817


Den Mann den haltet ehrenwert (Turner)

Den Mann, den haltet ehrenwert der hohe Wenden macht am Pferd der auch am Recke riesenschwingt und hoch und weit mit Anstand springt Und Ruhm und Preis  sei dem gebracht der`s Handstehn an dem Barren macht und der voll Kraft und Sicherheit Streckschaukeln kann mit Leichtigkeit Und dem auch bringet Lob und Ehren der, wenn er in die Läng und Quer

Turnerlieder | Liederzeit: | 1886


Ich bin ein lustger Grenadier

Ich bin ein lustger Grenadier der niemals seinen Mut verliert Ein hübsches Mädel an dem Arm das macht dem Grenadier so warm Wenn mir mein Strohsack nicht gefällt hat mich mein Mädel schon bestellt Ich stell mich pünktlich bei ihr ein und schlaf mit ihr im Bett allein Die Meldung ist schon längst gemacht, daß ich geschwärmt die ganze Nacht.

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1893


Der Soldat lebt herrlich in der Welt

Der Soldat lebt herrlich in der Welt, vallera Er braucht am allermeisten Geld, leider wahr Er trinkt am liebsten Bier und Wein Ich möchte drum Soldat nur sein Und zeigt er sich in Uniform, schnetterengteng! Sind Mädchenherzen gleich verlor´n; wuppwidewupp! Ein jedes Mädchen, hold und gut Das liebt ein jung Soldatenblut Die Schönen all´ bei Tanz und Spiel, hopsasa! Verschmäh´n

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1893


Ich bin ein lust´ger Grenadier

Ich bin ein lustger Grenadier der niemals seinen Mut verliert Ein hübsches Mädel an dem Arm das macht dem Grenadier so warm Wenn mir mein Strohsack nicht gefällt hat mich mein Mädel schon bestellt Ich stell mich pünktlich bei ihr ein und schlaf mit ihr im Bett allein Die Meldung ist schon längst gemacht, daß ich geschwärmt die ganze Nacht. Der Hauptmann ist ein braver

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1893


Du bist nicht klug du bist nicht dumm (Liberal)

Du bist nicht klug du bist nicht dumm du bist nicht grad, du bist nicht krumm Du bist nicht schlecht, du bist nicht gut hast weder kalt´s noch warmes Blut Du liebst die Freiheit – nur für dich du übst die Knechtschaft – gegen mich Nach oben bückst den Rücken du nach unten schärfst die Krallen du Und Gleichheit willst

Politische Lieder | Liederzeit: | 1896


Der Pionier marschiert ins Feld

Der Pionier marschiert ins Feld nicht fragt er viel nach Dach und Geld er baut zur Not in Feindes Land sein Haus sich auf mit eigner Hand Beim Schanzenbau, da stehn wir gern da schippt der Bauer, wir sind die Herrn da wird er von uns kommandiert der Pionier die Aufsicht führt Die Straße wird dem Feind verbaut daß er

Soldatenlieder | Liederzeit: | | 1900


Das Turnerleben mir gefällt (Turnerlied)

Das Turnerleben mir gefällt vor allem in der ganzen Welt das ist ein Leben göttergleich ein Leben wie im Himmelreich Ein fester Sinn, ein froh Gemüt ein freies Wort, ein frisches Lied ein biedres Herz in treuer Brust das schafft dem Turner seine Lust Drum, wer von bösem Groll erfüllt auf unsre edle Turnkunst schilt auf unsern lieben Turnverein der

Turnerlieder | Liederzeit: | | 1913


Ich bin ein freies Turnerblut

Ich bin ein freies Turnerblut ich kämpfe für die Freiheit gut und für die echte Turnerei damit sie wieder werde frei Ich kämpfe stets mit Mut und Kraft für echte, freie Turnerschaft denn sie erstrebt ein hohes Ziel wem wär das Kämpfen da zu viel Ich halte fest und treu zu ihr denn Freiheit ist ihr Schlachtpanier sie tritt für

Turnerlieder | Liederzeit: | 1913




Alle Liedergeschichten