Liedergeschichte: Marslied

Zur Geschichte von "Marslied": Parodien, Versionen und Variationen.

Im 17. und 18. Jahrhundert gab es eine Melodie, die gleichzeitig in Deutschland, Holland und Frankreich unter verschiedenem Titel vorkommt, deren Ursprung bis jetzt aber nicht nachgewiesen ist. Der Musikforscher W. Tappert in Berlin hat die vorhandenen Notationen chronologisch und mit Erläuterungen zusammengestellt in der Neuen Berliner Musikzeitung 1893 Nr. 25 und 26. Aus dieser Zusammenstellung erlaube ich mir, hier die wichtigsten mit kurzer Quellenangabe zu wiederholen.

„Diese internationale Melodie, welche hier in 6 Lesarten v 1619 bis 1719 vorgeführt ist, tritt zuerst und zuletzt auf deutschem Boden auf, ist vermutlich aber französischen Ursprunge, doch ein französischer Text (außer der Anfangszeile) ist bis jetzt nicht bekannt. Selbst der beste Kenner der französischen Musik B. Weckerlin, Bibliothekar am Conservatorium in Paris, bekennt in einem Briefe an Tappert (24. Aug. 1892), dass er die Melodie nur mit dem holländischen Text von 1613 kenne.“
(Böhme, Volkstümliche Lieder der Deutschen, 1895, S. 556 ff)

Ehrlich, freundlich und schön dabei
das sind die drei
dadurch ich mich in amoriert
bekenne frei
Jungfräulein
kann es sein
laßt mich erleben heut
die [...] ...


Hat eier Vater viel Hasen gefängt …

Die älteste Quelle der Marslied-Melodie. Der Text vom Hasenlied ist nicht bekannt. Der Anfang vermutlich „Hat eier Vater viel [...] ...


C’est Mars le grand Dieu des alarmes

Aus „Bellerophon of Lust tot Wysheyd“ van D. P. Pets, Amsterdam 1622 (1638, 1681, 1695) – Die Melodie des [...] ...


Est ce Mai (statt Mars)
Französisches Liedchen
(Thema zu Variationen)
Sam Scheidt: Tabulatura nova, Hamburg, 1624
Volkstümliche Lieder der Deutschen, 1895

...


Geluckig is he die leert sterven
D’wijl hij leeft …

Text: Verfasser unbekannt

In „Der Fluyten Lust-Hof“ (Flötenmelodien) v Jacob van Eyk, Amsterdam, 2. Auflage 1674, diese [...] ...


Lustig seid ihr lieben Brüder
heute schmausen wir
Laben unsre matten Glieder
mit dem Gerstenbier
Weil wir so beisammen sein
lasst uns Brave lustig sein