Liederlexikon: Vom Himmel hoch da komm ich her

| 1500

mp3 anhören CD buch

“Vom Himmel hoch da komm ich her ” ist eine Umdichtung des älteren Rätselliedes “Ich kumm aus fremden Landen her” durch Martin Luther. Das Original wurde beim  Kranzsingen gesungen.



"Vom Himmel hoch da komm ich her" im Archiv:

Ich kumm aus fremden Landen her

Ich kumm aus fremden Landen her und bring euch viel der neuen Mär der neuen Mär bring ich so viel mer dann ich euch hie sagen will Die fremden Land die sind so weit darin wächst uns gut Sommerzeit darin da wachsen Blümlein rot und weiss die brechen die Jungfrauen mit ganzem Fleiß Und machen daraus einen Kranz und tragen

Vom Himmel hoch da komm ich her

Vom Himmel hoch, da komm´ ich her Ich bring´ euch gute neue Mär Der guten Mär bring´ ich so viel, Davon ich singen und sagen will Euch ist ein Kindlein heut’ gebor’n Von einer Jungfrau auserkor’n, Ein Kindelein, so zart und fein, Das soll eur’ Freud’ und Wonne sein. Es ist der Herr Christ, unser Gott, Der will euch führ’n

Dies ist der Tag den Gott gemacht (Weihnachtslied)

Dies ist der Tag, den Gott gemacht Sein werd in aller Welt gedacht Ihn preise, was durch Jesum Christ Im Himmel und auf Erden ist Die Völker haben Dein geharrt Bis daß die Zeit erfüllet ward Da sandte Gott von seinem Thron Das Heil der Welt, Dich, seinen Sohn Wenn ich dies Wunder fassen will So steht mein Geist vor

Mehr zu "Vom Himmel hoch da komm ich her"