Liederlexikon: Uthmann

| 1867

Gustav Adolf Uthmann, bedeutender Komponist der Arbeiterbewegung, geboren am 29. Juni 1867 in Wuppertal-Barmen geboren, wo er auch am 22. Juni 1920 starb. Von Beruf Färber und Krankenkassenangestellter, war Gustav Adolf Uthmann wohl die prominenteste und beliebteste Künstler­persönlichkeit in der deutschen Arbeitersänger­bewegung. Auf autodidaktischem Wege erwarb er sich musikalische Kenntnisse, leitete ab 1891 mehrere Arbeitergesangvereine und komponierte mehr als 400 Chorlieder. Seine bekanntesten Werke sind “Empor zum Licht”, “Tord Feldson” und “Sturm”. 1906 arrangierte Uthmann auf Wunsch des Bundesvorstandes der Arbeitersänger die Internationale für Männerchöre. ( Quelle)