Bremer Stadtmusikanten

Schleswig-Holsteinisches Liederbuch

Schleswig-Holsteinischer Volksliedausschuß

| | 1924

Schleswig-Holsteinisches LiederbuchSchleswig-Holsteinisches Liederbuch , von Hans Ruhe und Christian Tränckner , herausgegeben im Auftrage des Schleswig-Holsteiner Bundes in Verbindung mit dem Schleswig-Holsteinischen Volksliedausschuß 1924. (Zweite vermehrte Auflage) Nordischer Heimatverlag H. H. Mölke G.m.b.H. in Bordesholm.  Das Buch ist unterteilt in

  1. Heimat und Vaterland
  2. Lieben und Leiden
  3. aus Freuden
mp3 anhören CD buch




Region:


"Schleswig-Holsteinisches Liederbuch" im Archiv:

He sä mi so vel

He sä mi so vel un ik sä em keen Wort Un all wat ik sä weer Jehann ik mutt fort He sä mi vun Lev un vun Himmel un Eer, He sä mi vun allens ik weet ni mal mehr He sä mi so vel un ik sä em keen Wort Un all wat […]

Zu Lüneburg sein wir ausmarschiert

Zu Lüneburg sein wir ausmarschiert Hurra, hurra, hurra in Schleswig sein wir einquartiert Hurra, hurra, hurra Wir denken an unsere Liebste ja nicht unsre Liebste lassen wir im Stich und dann zu Schleswig, und dann zu Schleswig mit Hurra Und als der achte Mai anbrach Hurra, hurra, hurra Und wir noch bei dem Frühstück warn […]

Lüttje Burdeern vun Dörpen

Lüttje Burdeern vun Dörpen warüm büst Du so glatt Wullt Du hen na Karken oder wullt Du na Stadt Ik will nich na Karken ik will nich na Stadt, Ik will na min Brügam dorüm bün ik so glatt Un hest noch keen Brügam denn nümm mi doch to´n Mann so en nüdliche Burdeern de […]

Dar steiht en Lindboom in jenem Dal

Dar steiht en Lindboom in jenem Dal is bawen breit und nedden schmal van Golde dree Rosen Darup sitter Fruw Nachtigall is bawen breit und nedden smal van Golde dree Rosen Gott gröde di Fruw Nachtigal Wiltu des Leveken Bade nich sien Van Golde dree Rosen Des Leveken Bade kan iker nich sien ik sien […]

Köln am Rhein du schönes Städtchen (1924)

Köln am Rhein, du schönes Städtchen Ja Köln am Rhein, du schöne Stadt Und darinnen mußt´ ich lassen Meinen allerliebsten, schönsten Schatz Schatz ach Schatz, du tust mich kränken Vieltausendmal in einer Stund, Ach könntest du mir die Freiheit schenken, Bei dir zu sein eine halbe Stund? Diese Freiheit, die kannst du haben Bei mir […]

O Straßburg o Straßburg

O Strassburg, o Strassburg du wunderschöne Stadt darinnen liegt begraben so mancher Soldat! So mancher und schöner auch tapferer Soldat der Vater und lieb Mutter böslich verlassen hat. Verlassen, verlassen es kann nicht anders sein zu Strassburg, ja zu Strassburg Soldaten müssen sein Die Mutter, die Mutter die ging vor’s Hauptmanns Haus „Ach Hauptmann, lieber […]


Mehr zu "Schleswig-Holsteinisches Liederbuch"