Liederlexikon: Reichswacht

| | 1915

Reichswacht, Deutsche Soldaten- und Vaterlandslieder, im mehreren Bänden herausgegeben von Johann Lewalter bis 1918



mp3 anhören CD buch



Reichswacht im Archiv:

Pfeifchen wer hat dich erfunden

Pfeifchen, wer hat dich erfunden, wem verdankst du dein Entstehn? eins, zwei Ist dein Name längst verschwunden, sag warum, sag warum ist das geschehn! eins, zwei O wie schön, wie nett, wie fett, wie kugelrund bisch du Marie. Deine weissen Knie, Marie, gesehn hab ich noch nie, Marie. O wie schön, wie nett, wie fett, wie kugelrund bisch du Marie

Nun deutsche Schmiede hämmert (Gott, Kaiser, Vaterland)

Nun deutsche Schmiede hämmert stahlhart das deutsche Herz Der blut´ge Morgen dämmert rings starrt die Welt in Erz Reicht Brüder euch die Hand „Gott, Kaiser, Vaterland!“ Aus den zerfetzten Fahnen raunt es wie Geistesspruch Der Segen unsrer Ahnen rauscht um das Bannertuch uns eint ein heilig Band „Gott, Kaiser, Vaterland!“ Laßt euch die Wege weisen zur Weichsel und zum Rhein

Lewalter

Johann Lewalter: geboren am 24. Januar 1862 in Kassel; gestorben am 30. September 1935 in Kassel. Er war Lehrer, Komponist, Volkskundler und Heimatschriftsteller, Von Johann Lewalter erschien unter anderem: Deutsche Volkslieder (1896) in Niederhessen aus dem Munde des Volkes gesammelt ,erschienen in mehreren Bänden in Kassel vom September 1890 bis 1896. Mit einfacher Klavierbegleitung, geschichtlichen und vergleichenden Anmerkungen versehen enthalten sie

Mehr zu Reichswacht