Liederlexikon: Pompe

| 1831

mp3 anhören CD buch

Der evangelischer Theologe und Dichter Gustav Adolf Reinhard Pompe wurde am 12. Januar 1831 in Stettin geboren. Er starb am 23. Dezember 1889 in Demmin.



"Pompe" im Archiv:

Wenn in stiller Stunde Träume mich umwehn (Pommernlied)

Wenn in stiller Stunde Träume mich umwehn bringen frohe Kunde Geister ungesehn Reden von dem Lande meiner Heimat mir Hellem Meeresstrande düsterm Waldrevier Weiße Segel fliegen auf der blauen See Weiße Möwen wiegen sich in blauer Höh Blaue Wälder krönen weißer Dünen Sand Pommernland, mein Sehnen ist dir zugewandt Aus der Ferne wendet sich zu dir mein Sinn aus der

Volldampf voraus

Volldampf voraus – Deutsche Flotten- und Seemannslieder , erschien vor dem ersten Weltkrieg in der Reihe Tongers Taschen-Musikalbum , Band 23 , für eine mittlere Singstimme mit leichter Klavierbegleitung von B. Pompecki . Verlag P. J. Tonger in Köln.

Hurra ihr blauen Jungen (Deutsches Matrosenlied)

Hurra ihr blauen Jungen wohlauf an Bug und Heck aus kräft´gen Seemannslungen laßt´s dröhnen über Deck Laßt brausen durch die Meere den Spruch, dem kleiner gleich Mit Gott dür Deutschlands Ehre, hurra für Kaiser und für Reich Hurra wir blauen Jungen wir schirmen jeden Strand wo deutscher Fleiß errungen ein neues Vaterland In eis´gen Nordwinds Schauern im Südhauch lind und

Mehr zu "Pompe"