Bremer Stadtmusikanten

Otto Gauß

| 1877

Der Organist und Komponist Otto Gauß wurde am 29. Dezember 1877 in Dorfmerkingen geboren. Er starb am 12. Februar 1970 in Rottweil.

mp3 anhören CD buch






Otto Gauß im Archiv:

Wohlauf die Luft geht frisch und rein

Wohlauf, die Luft geht frisch und rein wer lange sitzt, muß rosten Den allersonnigsten Sonnenschein läßt uns der Himmel kosten Jetzt reicht mir Stab und Ordenskleid der fahrenden Scholaren ich will zu guter Sommerszeit ins Land der Franken fahren Valleri, vallera, valleri, vallera, ins Land der Franken fahren Der Wald steht grün, die Jagd geht […]

Wohlauf die Luft geht frisch und rein

Das Lied „Wohlauf die Luft geht frisch und rein“  von Joseph Viktor von Scheffel, der den Text 1859 schrieb, und  Valentin Eduard Becker, der den Text 1861 vertonte, wurde sehr populär und bis in die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg immer wieder nachgedichtet. Weitere Vertonung von Otto Gauß.

Wohlauf die Luft geht frisch und rein

Zwanzig Nachdichtungen von „Wohlauf die Luft geht frisch und rein“  finden sich im Volksliederarchiv. Das Lied von Joseph Viktor von Scheffel, der den Text 1859 schrieb, und  Valentin Eduard Becker, der den Text 1861 vertonte, wurde sehr populär und war bis in die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg verbreitet. Weitere Vertonung von Otto Gauß.

Mehr zu Otto Gauß