Liederlexikon: Oldenburger Kinderreime

| | 1851

Oldenburger Kinderreime  wurden 1851 herausgegeben von L. Strackerjahn – Spiele, Reime, Rätsel , Oldenburg .



mp3 anhören CD buch

Region:


Oldenburger Kinderreime im Archiv:

Husse Bussee

Husse Bussee Dat erste Jahr twee dat anner Jahr noch en Paar geit de Weege immerdar Husse Bussee aus Holstein und Oldenburg , Schütze , Holsteinisches Idiotikon II. Hamburg 1801 S. 176 , Bremer Kinderreime 8. Oldenburger Kinderreime 32 Erk II 1, Nr. 34 mit Melodie Böhme merkt dazu an: „Husse Busse“ sind spielende, einschläfernde Säusellaute. Die Amme wünscht: Kinder

Ich möcht für tausend Taler nicht

Ich möcht für tausend Taler nicht daß mir der Kopf ab wäre sonst lief ich mit dem Rumpf herum und wüßt nicht, wo ich wäre Die Leut schrie´n all und blieben stehn Ei, guck mal den! Ei, guck mal den! aus Des Knaben Wunderhorn III Anh. 79 und bei Simrock , 65 Ick wul vor dusend Daler nich dat mi

Backe backe Kuchen

Backe, backe, Kuchen Der Bäcker hat gerufen! Wer will guten Kuchen backen Der muß haben sieben Sachen: Eier und Schmalz Butter und Salz Milch und Mehl Safran macht den Kuchen gehl! Schieb, schieb in´n Ofen ´nein. Kinderreim – Text und Musik: Verfasser unbekannt – mündlich überliefert aus Sachsen und Thüringen  vor 1840 , in verschiedenen Textvarianten verbreitet siehe auch die

Mehr zu Oldenburger Kinderreime