Liederlexikon: Michael Traugott Pfeiffer

| 1771

Michael Traugott Pfeiffer

Der Musiklehrer, Sprachlehrer und Journalist Michael Traugott Pfeiffer wurde am 5.11.1771 in Wilfershausen (Bayern) geboren, Er starb am 20.5.1849 in Wettingen.  Gemeinsam mit Hans Georg Nägeli war er einer der Pioniere der Schweizer Chorbewegung zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Inspiriert von Johann Heinrich Pestalozzis Schriften machte sich Pfeiffer 1803 in einem Lehramtskurs mit dessen Unterrichtsmethode bekannt und gründete 1804 in Solothurn zunächst eine Privatschule, 1805 in Lenzburg eine Singgesellschaft und ein Schulinternat. Er übertrug die pädagogischen Ideen von Pestalozzi auf den Musikunterricht und veröffentlichte mit Hans Georg Nägeli u. a. 1810 die „Gesangbildungslehre nach Pestalozzischen Grundsätzen“, 1817 die „Gesangbildungslehre für den Männerchor“ und 1823 das „Allgemeine Gesellschaftsliederbuch“.