Liederlexikon: Lortzing

| 1851

Albert Lortzing, geboren am 23. Oktober 1801 in Berlin, wo er am 21. Januar 1851 auch starb, war Komponist, Librettist, Schauspieler, Sänger und Dirigent. Lortzing gilt als Hauptrepräsentant der deutschen Spieloper (Opéra comique)




"Lortzing" im Archiv:

Wohlauf Kameraden aufs Pferd

Wohlauf Kameraden auf´s Pferd, auf´s Pferd,
in das Feld, in die Freiheit gezogen;
im Felde, da ist der Mann noch was wert,
da wird das Herz noch gewogen;
da tritt kein anderer für ihn ein,
auf sich selber steht er da ganz allein.

Aus der Welt die Freiheit verschwunden ist,
man sieht nur noch Herren und [...]

Wohlauf Kameraden aufs Pferd

„Wohlauf Kameraden aufs Pferd aufs Pferd“ ist ein Lied nach einem Text von Friedrich Schiller, den er 1797 für das Theateratück „Wallensteins Lager“ schrieb, dem ersten Teil der Wallenstein – Trilogie.  Die Melodie stammt von Christian Jakob Zahn aus dem gleichen Jahr. Eine weitere Vertonung gibt es von Albert Lortzing (1801-1851).


Schier dreissig Jahre bist du alt (Der alte Mantel)

Schier dreissig Jahre bist du alt
Hast manchen Sturm erlebt
Hast mich wie ein Bruder beschützet
Und wenn die Kanonen geblitzet
Wir beide haben niemals gebebt

Wir lagen manche liebe Nacht
Durchnässt bis auf die Haut
Du allein, du hast mich erwärmet
Und was mein Herze gehärmet
Das hab ich dir, Mantel, vertraut

Geplaudert hast du nimmermehr


Mehr zu "Lortzing"