Liederlexikon: Löwenstein

| 1970

mp3 anhören CD buch

Der Schriftsteller Rudolph Löwenstein wurde am 20. Februar 1819 in Breslau geboren und starb am 5. Januar 1891 in Berlin . Weit bekannt wurde er, als 1846 sein Gedicht-Zyklus „Der Kindergarten“ (Kindergedichte) erschien.



"Löwenstein" im Archiv:

Freifrau von Droste-Vischering

Freifrau von Droste-Vischering Vi-, Va-, Vischering zum heilgen Rock nach Trier ging Tri-, Tra-, Trier ging Sie kroch auf allen Vieren, sie tat sich sehr genieren sie wollt gern ohne Krücken duch dieses Leben rücken Ach herrje, herrjemine ach, herrje, herrjemine ach herrje, herrjemine Josef und Maria! Sie schrie, als sie zum Rocke kam Ri-, Ra-, Rocke kam: “Ich bin

Der Kindergarten

Der Kindergarten – 200 Gedichte für Kinder von Rudolph Löwenstein. Berlin, Trautwein, 1846. Fand bald Aufnahme in alle deutschen Lesebücher – viele weitere Auflagen u.a.  1886, 1896, 1907 , 1908, 1919.

Trara die Post ist da!

Trara, die Post ist da! Von weitem hör ich schon den Ton sein Liedlein bläst der Postillon Er bläst mit starker Kehle, er bläst aus froher Seele Die Post ist da, trara, trara. Trara, die Post ist da! O Postillon, nun sag uns schnell was bringst du heute uns zur Stell? Wer hat von unsern Lieben uns aus der Fern geschrieben?

Mehr zu "Löwenstein"