Liederlexikon: Liederbuch Kohl

| | 1846

mp3 anhören CD buch

Tirol 1846; Hand-Geschriebenes Liederbuch im Besitze F. F. Kohls. (Bei Emil Karl Blümml, Schamperlieder, 1908)

Region:


"Liederbuch Kohl" im Archiv:

Ich weiß ein schönes Ländelein

Ich weiß ein schönes Ländelein, Darinnen möcht ich König sein. O, du wunderschönes Land Ist nicht breiter als die Hand. Und das Ländelein liegt mitten in Sachsen» Ist rings herum mit Haar bewachsen O, du wunderschönes Land Ist nicht breiter als die Hand Und das Ländelein liegt mitten in dem Teich, Darin fischt sich mancher reich O, du wunderschönes Land

Sobald die Fotz am Berg naufsteigt

Sobald die Fotz am Berg naufsteigt Dä glaubt ‘s, sie ist verborgen Da kommt der Schwänz  von hinten drein Und wünscht ihr einen guten Morgen Eine Fotz mit längen Lappen Ist im kälten Winter gut Sie gibt dem Schwänz eine wärme Kappen Daß er nicht erfrieren tut Unser Dirn wird schläfrig, Kein Mensch känn ‘s dawecken Dä kommt der Knecht

Mein Händwerk dös is hält a Binder

Mein Händwerk, dös is hält a Binder Dös binden, dös tuat mi hält fretin Mein Händwerk geht Sommer und Winter Drum trägt’s mir hält hübsch eppas ein Z’ morgens in äller Früh geh i’s in’s binden Den Schlägel hän i bei mir Da nimm i mein Zäng und mein finden Und Roafler a drei oder a vier Für ‘s Faßl

Mehr zu "Liederbuch Kohl"