Liederlexikon: Karl Groos

| 1789

mp3 anhören CD buch

Der evangelische Geistliche, Herausgeber von Liedsammlungen und Komponist Karl August Groos wurde am 16. Februar 1789 in Saßmannshausen geboren. Er starb am 20. November 1861 in Koblenz.



"Karl Groos" im Archiv:

Ach Gott wie weh tut scheiden

Ach Gott, wie weh tut scheiden hat mir mein Herz verwundt So trab ich über die Heiden und traur zu aller Stund Der Stunden, der seind allsoviel mein Herz trägt heimlichs Leiden wie wohl ich oft fröhlich bin. Tät mir ein Gärtlein bauen von Veil und grünem Klee ist mir zu früh erforen tut meinem Herzen weh. Ist mir erfrorn

Ich bin vom Berg der Hirtenknab

Ich bin vom Berg der Hirtenknab seh auf die Schlösser all herab Die Sonne strahlt am ersten hier am längsten weilet sie bei mir Ich bin der Knab vom Berge Hier ist des Stromes Mutterhaus ich trink’ ihn frisch vom Stein heraus Er braust vom Fels im wilden Lauf ich fang’ ihn mit den Armen auf. Ich bin der Knab

Nehmt euch in Acht vor den Bächen (Roßbach und Katzbach)

Nehmt euch in Acht vor den Bächen die da von Tieren sprechen jetzt und hernach Dort bei Roßbach! dort bei Roßbach dort von euren Rossen hat man euch einst geschossen ist das Blut geflossen in rechtem Bach Nehmt euch in Acht vor den Bächen die da von Tieren sprechen jetzt und hernach An der Katzbach! an der Katzbach Da haben

Mehr zu "Karl Groos"