Bremer Stadtmusikanten

Weinberger

Karl Friedrich Weinberger

| 1853

Karl Friedrich Weinberger wurde am 22. Juni in Wallerstein, Lkr. Donau-Ries, geboren. 1871 Studium am Konservatorium in München. 1875 Chorregent und Musiklehrer der Präparandenschule Wallerstein. 1881 Seminaroberlehrer für Musik am königlichen Schullehrerseminar Würzburg. 1886 Berufung zum Domkapellmeister in Würzburg. Gestorben am 25. Dezember 1908 in Würzburg.

mp3 anhören CD buch







Weinberger im Archiv:

Als ich den ersten Becher trank

Als ich den ersten Becher trank da klang mir in den Ohren ihr Name, die ich mir zum Schatz vor allen auserkoren, der ich versprochen treu zu sein in versibus et prosa sie hat ein Herz wie Edelstein prae ceteris formosa Wenn andre Mägdlein bei dir sind da ist so schön mein liebes Kind ut […]

Und wär der Main ein grosses Faß

Und wär´ der Main ein grosses Fass wir tränken´s dennoch leer und schickten manchen guten Spass laut jubelnd hinterher. Ob Bier, ob Wein? Wer fragt danach im hellen Frühlingsschein? Und tränken wir auch Nacht und Tag ´s müsst´ ausgetrunken sein Und wär‘ die Blütenflur im Mai ’ne bunte Mädchenschar, wir küssten alle nach der Reih […]

Es lebt in dulci jubilo in Grönland einst ein Eskimo (Eskimojade)

Es lebt´ in dulci jubilo in Grönland einst ein Eskimo. Der liebt voll Liebeslust und Leid die allerschönste Eskimaid, und nennt in Garten sie und Haus bald Eskimiez, bald Eskimaus Im wunderschönen Eskimai spazieren gingen froh die zwei, geschminkt die Wangen purpurrot wie’s mit sich bringt die Eskimod und setzten sich ganz sorgenlos ins wunderweiche […]

Mehr zu Weinberger