Liederlexikon: Johannisbaum

| 1970

Johannisbaum: Eine aus vier Stäben bestehende, mit Kränzen und Blumen umwundene Pyramide, welche in der Stube oder auf der Straße auf ein Tischchen gestellt und abends mit Lichtern geziert wird. (siehe Johannisfest  )




"Johannisbaum" im Archiv:

Johannis

Die in der Bibel grundgelegte Lichtsymbolik spielt dem entsprechend nicht nur zu Weihnachten eine Rolle, sondern auch am Johannistag, den 24. Juni. Die Sommersonnwende wurde durch „Lichtverstärkung” gefeiert. Wenn das Licht schwächer, es also Abend oder Nacht wird, entzündet man Feuer, um das Licht zu „verstärken”, die Nacht zu erleuchten, …

Johannis Weiterlesen »


Wer steht denn draußen vor der Tür

und tut so leise klopfen Wer steht denn draußen vor der Tür und tut so leise klopfen „Es ist der Förster , steht dafür und hat sich was zu suchen Ich hab verloren meinen Schatz allhier ,allhier auf diesem Platz Liedchen, beim Umtanzen des Johannisbaumes (d.h. einer aus vier Stäben …

Wer steht denn draußen vor der Tür Weiterlesen »



Mehr zu "Johannisbaum"