Liederlexikon: Fünf Märlein zum Einschläfern für mein Schwesterlein

| 1813
mp3 anhören CD buch

„Fünf Märlein zum Einschläfern für mein Schwesterlein“ von Friedrich Rückert.  Rückerts didaktische Märchen in Reimen waren jahrzehntelang fester Bestandteil deutscher Lesebücher. Er hat sie 1813 für seine dreijährige Schwester Marie „in einer einzigen Nacht ausgeheckt“.



mp3 anhören CD buch



Fünf Märlein zum Einschläfern für mein Schwesterlein im Archiv:

Vom Büblein das überall mitgenommen hat sein wollen

Denk an, das Büblein ist einmal spazieren gangen im Wiesental da wurd’s müd gar sehr und sagt, ich kann nicht mehr wenn nur was käme und mich mitnähme Da ist das Bächlein geflossen kommen und hat’s Büblein mitgenommen das Büblein hat sich auf’s Bächlein gesetzt und hat gesagt: So gefällt mir’s jetzt. Aber was meinst du das Bächlein war kalt

Der Spielmann

Der Spielmann stimmt seine Geigen Und spricht zu ihr Du sollst dein Kunststück zeigen Komm, geh mit mir! Der Spielmann geht mit ihr vor ein Schloß ‚ s ist Nacht, der Spielmann fiedelt drauf los Der Spielmann sagt: ’s ist nicht genug Ich muß fiedeln noch einen Zug Vor dem Schloß ist ein Garten Mit Bäum‘  und Pflanzen Die können

Das Männlein in der Gans

Das Männlein ging spazieren einmal Auf dem Dach, ei seht doch Das Männlein ist hurtig, das Dach ist schmal Gib acht, es fällt noch Eh sich‘ s versieht, fällt‘ s vom Dach herunter Und bricht den Hals nicht, das ist ein Wunder Unter dem Dach steht ein Wasserzuber Hinein fällt’s nicht schlecht Da wird es naß über und über Ei,

Mehr zu Fünf Märlein zum Einschläfern für mein Schwesterlein