Liederlexikon: Es wollt ein Bauer früh aufstehn

| | 1800

„Es wollt ein Bauer früh aufstehn“ ist der Titel eines erfolgreichen und vielfach neu aufgelegten Liederbuches, das Thomas Friz und Erich Schmeckenbecher (Duo Zupfgeigenhansel) 1980 im Pläne-Verlag herausgegeben haben. Es enthält die Texte und Noten von 222 Volksliedern mit Illustrationen von Peter Hain.

Das Schwanklied vom Bauern und Pfaffen ist im ganzen deutschen Sprachraum mündlich verbreitet. Varianten: „Es wollt ein Bauer früh aufstehn“, „Ein Bauer wollte Langholz fahrn“…   Da das Lied nie durch Liederbücher kodifiziert worden ist, blieb eine starke Variabilität gewährleistet. Kaum eine Fassung ähnelt der anderen; besonders variabel ist der Refrain. ( Angaben nach Erotische Lieder aus 500 Jahren )