Liederlexikon: Breslauer Burschenlieder

| 1821

mp3 anhören CD buch

Die Breslauer Burschenlieder erschienen 1821 im Verlage von Josef Max in Breslau . Das Buch enthält auf mehr als 200 Seiten die Texte vieler Studentenlieder .



"Breslauer Burschenlieder" im Archiv:

Alles schweige Jeder neige (Landesvater)

Alles schweige! Jeder neige ernsten Tönen nun sein Ohr! Hört, ich sing´ das Lied der Lieder hört es, meine deutschen Brüder, hall es wider, froher Chor! Deutschlands Söhne, laut ertöne euer Vaterlandsgesang! Vaterland, Du Land des Ruhmes weih’ zu Deines Heiligtumes Hütern uns auf Lebenslang Hab und Leben dir zu geben sind wir allesamt bereit; sterben gern zu jeder Stunde

Brüder zu den festlichen Gelagen

“Brüder zu den festlichen Gelagen” ist das Lied eines unbekannten Verfassers. Der Text steht erstmals in: Breslauer Burschenlieder (1821), die Melodie 1825 in Serigs “Auswahl deutscher Lieder”. Das Lied wurde vielfach nachgedichtet, von den Nachdichtungen wurde besonders  Sind wir nicht zur Herrlichkeit geboren populär.

Brüder zu den festlichen Gelagen

Brüder, zu den festlichen Gelagen hat ein Guter Gott uns hier vereint; allen Sorgen lasst uns jetzt entsagen trinken mit dem Freund, der´s redlich meint. da, wo der Neckar glüht, valleralla! holde Lust erblüht, valleralla! wie die Blumen, wenn der Frühling scheint Lasst uns froh die gold´ne Zeit durschschwärmen hängen an des Freundes treuer Brust an dem Freunde wollen wir

Mehr zu "Breslauer Burschenlieder"