Liederlexikon: am Bühl

| 1750

mp3 anhören"am Bühl" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Johann Ludwig Am Bühl: Toggenburger Lehrer, Distriktsstatthalter des Oberrheintals und Mitglied des Erziehungsrates, geboren in Wattweil zu Toggenburg am 6. Februar 1750 und gestorben zu Allstetten unweit Rheineck am 22. April 1800.




"am Bühl" im Archiv:

Willkommen lieber Mondenschein

Willkommen, lieber Mondenschein, So freundlich und so hold Kommst du zu mir ins Kämmerlein Und malst es aus mit Gold Umfassest meine Seel so still da träum ich auf und ab In Schmerz und Lieb und Ahndungsfüll wie mir´s der Schöpfer gab Und fließen Tränen, – du bist Freund man hat …

Willkommen lieber Mondenschein Weiterlesen »


Laß dich schneiden (Lied einer Schnitterin)

Laß dich schneiden, laß dich schneiden Ernte reif und warm Sieh, ein Mädchen voller Freuden sammelt dich im Arm Daß dich Fleiß und Arbeit nähre reift dich Sonnenstrahl Falle, falle goldene Ähre alles fällt einmal Abends bind´t man dich in Garben führt dich jauchzend heim Menschen kamen auch und starben …

Laß dich schneiden (Lied einer Schnitterin) Weiterlesen »



Mehr zu "am Bühl"