Grünes Gras Grünes Gras (Brautwahl)

Grünes Gras Grünes Gras (Brautwahl)

Ein Kind steht in der Mitte des singenden Kreises:

Grünes Gras Grünes Gras
unter meinen Füßen
ich hab verloren meinen Schatz
ich werd ihn suchen müssen

Hier und dort , hier und dort
unter diesen allen
wird doch wohl noch einer sein
der mir wird gefallen

Strophe 3 wird bloß gesprochen:

Bist du´s wohl, mein liebes Kind? Ja!
Hast du mich auf dreimal lieb? Ja!

Du sagst immer „Ja, ja ,ja!“
und meinst doch immer „Nein!“
Darum will ich dich lassen stehn
und zu einer andern gehn

Das Kind in der Mitte fragt jetzt andere der Mitspielenden, bis er am Ende einer die Hand reicht.

Dich mein Kind, dich will ich lieben
du bist mir in´s Herz geschrieben
Du gefällst mir wohl

Beide singen vereint Strophe 5, indem sie im Kreise herumtanzen.
Zuletzt reiht sich das erste Kind in den Kreis ein, das vorher gewählte Kind  wählt jetzt selber.

Text: aus Oberdiebach am Rhein (1896) –
Melodie und Noten um 1850: Deutscher Liederhort III
nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Dieses Kinderspiel in:
Region: ,
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele

Mehr alte Kinderspiele;

Kreisspiele - Fangen spielen - Rollenspiele und Nachahmung - Ketten und Reihen - Tanz - Brückenspiele - Ballspiele - Alle kinderspiele