Eifler Volkslieder

Der sechste Band der Landschaftlichen Volkslieder: Eifler VolksliederVolkslieder aus der Eifel – mit Bildern und Weisen erschien 1929 im Verlag Moritz Diesterweg in Frankfurt am Main .  Herausgegeben von H. Meyers und J. Zoumer . Mit Bildern, Weisen und einer Lautenbegleitung im Auftrage des Verbandes deutscher Vereine für Volkskunde , herausgegeben von Johannes […]

Es wollt eine feine Magd früh aufstehn (Der Tod und das Mädchen)

[…] Tanz dabei sind unser viel Tausend die Reih ist noch nicht ganz“ „Ade mein Vater und Mutter jetzt scheid ich von euch ab jetzt scheid ich von euch ab Muss alles hinterlassen muss reisen auf fremden Strassen bis in die Ewigkeit“ Text und Musik: Verfasser unbekannt – in Eifler Volkslieder ( Volkslieder aus der Eifel , 1929)

Wird denn nicht bald kommen die fröhliche Zeit (Waldbruder)

[…] Bot der mich aus diesem Elend kommt rufen zu Gott Warum soll mir seine Ankunft verursachen Pein? Warum soll mir seine Zeitung nicht angenehm sein? Warum soll mir seine Ankunft verursachen Pein? Warum soll mir seine Zeitung nicht angenehm sein? Text und Musik: Verfasser unbekannt – in Eifler Volkslieder ( Volkslieder aus der Eifel , 1929)

Ich ging einstmal über den Kirchhof her (Leib und Seele)

[…] zum Bösen geführet hast“ Die Seele wollt da noch widersprechen da tät der Morgenstern anbrechen St. Petri Vogel tät dreimal krähn da waren beide nichr mehr zu sehn Text und Musik: anonym – in Eifler Volkslieder (1929 , Volkslieder aus der Eifel ) Von diesem Lied wurde auch eine Version ( als Fragment) in Lothringen aufgezeichnet

Als ich einmal an einem Kirchhof vorbeiging

[…] gemeint, musst auftun´s Maul …… …… Drums ist es auch nicht mehr als Recht daß du die Strafen mit mir teilst“ Text und Musik: anonym – offensichtlich ein Fragment des Liedes „Ich ging einstmal über den Kirchhof her (Leib und Seele)“ aus der Eifel ( in Eifler Volkslieder , 1929) hier in Verklingende Weisen – Volkslieder aus Lothringen (1928)

Das Singen liegt mir im Sinn (Leben und Sterben)

[…] ist Was geben sie mir denn mit was geben sie mir denn mit von Schleier ein weißes Hemdelein dazu vier harte Diel Was tun sie mir denn nach was tun sie mir denn nach zwei helle Glöcklein schallen damit bin ich bezahlt Text und Musik: Verfasser unbekannt – in Eifler Volkslieder (1929 , Eifel ) —

Merket auf ihr Christenleut (Bauernstand)

[…] Ackerbau verhindert wär Keiner, der da steht in Tracht nur die Bauersleut auslacht Der ist nicht wert, dass man ihn ehrt Bauersleut, die soll man ehren ihre Zunft, die soll man ehren Dieses Lied hat man gemacht nur dem zum Trotz, der sie veracht In Verklingende Weisen – Volkslieder aus Lothringen Band II , 1928

Jetzt ist die Zeit und Stunde da

[…] – Das Volkslied im Elsaß (ähnlich) – Die beiden zusätzlichen Strophen in Badischer Liederhort (1910) Ziemlich gleiche Texte: O. Böckel, Oberhessische Volkslieder Nr, 45. — Schmitz , Eifler Sitten 160 — Wolfs Zeitschrift für Mythologie I, 99 durch W, v. Plönnies in Darmstadt eingesandt, — Aus dem Hessischen Hinterlande durch Crecelius in Alemannia XII, […]