Jahr: 1913

O Gott du Herr der Himmelsscharen sieh gnädig hier auf dieses Haus laß deine Engel treu bewahren wer immer gehet ein und aus Laß Herz uns dir und Arbeit weihn und gib dem Handwerk froh gedeihn Laß Herz uns dir und Arbeit weihn und gib dem Handwerk froh gedeihn Text …

O Gott der Herr der Himmelsscharen Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1913


Geht alle zu Josef, dem Vater der Armen er stillet den Kummer, er heilet den Schmerz Sein Vaterherz glühet von Lieb und Erbarmen fleht innig und öffnet ihm kindlich das Herz Ihm gleichet kein Engel an Hoheit und Würde weil Gott ihm sein Liebstes zur Pflege vertraut Wohl groß ist …

Geht alle zu Joseph dem Vater der Armen Weiterlesen »

Geistliche Lieder | | 1913


Sankt Joseph heilger Gottesmann o hör mein Bitten liebreich an bewahre meine Lebensbahn und lasse mir nicht rauben den demutsvollen Glauben O bitt für mich an Gottes Thron du aller Schwachen Schutzpatron Sankt Joseph, heil´ger Gottesmann auf dich ich fest vertrauen kann wenn mich umgibt des Bosheit Bann O laß …

Sankt Joseph heiliger Gottesmann Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1913


Rasch stehen wir vom Lager auf eilen fort im schnellen Lauf wenn der erste Strahl erblinkt er hinaus ins Freie dringt Juchheidi juchheida….. Unten dampfen Tal und Feld oben glüht des Waldes Zelt und des Jägers erster Schuß bringt uns seinen Morgengruß Juchheidi juchheida….. Da erhebt sich hoch empor aus …

Rasch stehn wir vom Lager auf Weiterlesen »

Wanderlieder | 1913


„Ja, ja, nur Geduld!“ Schon vor ein paar Wochen hatten wir uns vorgenommen, mal eine Gruppe von Liedern in Form eines Konzerts zu wiederholen Da nun schon mehr als ein Vierteljahr vergangen war, seitdem wir uns gegenseitig das letzte kleine Konzert gegeben hatten, so wurde es höchste Zeit, daß wir …

Kriegszeit – harte Zeit (1913) Weiterlesen »

Kriegserziehung im Kaiserreich | 1913


Die Männer sind alle Verbrecher ihr Herz ist ein finsteres Loch hat tausend verschied´ne Gemächer aber lieb , aber lieb sind sie doch Ein Jüngling trifft sich irgendwo und brennt wie Stroh ´s ist immer so dann forscht er ganz diskret wie´s um die Mitgift steht Dann spricht er schleunigst …

Die Männer sind alle Verbrecher Weiterlesen »

Liebeslieder | 1913


Wenn beim Glase Bier, Glase Bier, Glase Bier man nach des Tages Last und Sorgen sucht Erholung hier tönt so manches Wort, manches Wort, manches Wort hier im Bunde in die Runde fort Frei im Herzen ohne Schmerzen find´t es freud´gen Widerhall Hier im Saale beim Pokale gibt es keinen …

Wenn beim Glase Bier (Turner-Zapfenstreich) Weiterlesen »

Trinklieder | Turnerlieder | | 1913


War einmal ein Turnerknab wandt sich von der Heimat ab zog wohl in die Ferne ging fürbaß im Wanderschritt nahm auch seine Turnschuh mit turnte doch so gerne Leichten Muts zog er hinaus brach sich manchen Blumenstrauß grüßt manch hübsches Mädchen turnt als Gast im Turnverein und zog fröhlich singend …

War einmal ein Turnerknab Weiterlesen »

Turnerlieder | Wanderlieder | | 1913


Vor dem Schank zum weißen Schwane saßen einst beim Traubennaß wohlgemut zwei Zechkumpane sprach dies und sprachen das Auf der bank wohl an der Mauer stand ein Glas, das Glas war leer und dabei in stummer Trauer saß der Bruder Straubinger Sprach der erste: “ Wenn ich hätte einen Wunsch …

Vor dem Schank zum weissen Schwane Weiterlesen »

Trinklieder | 1913


Vater, Mutter, Schwestern, Brüder hab ich auf der Welt nicht mehr kehrt ich auch zur Heimat wieder fänd ich alles öd und leer Ja, wenn nur noch eins am Leben das sollt eine Freude geben O wie süß und o wie schön wär ein solches Wiedersehn In der Reichsstadt traf …

Vater Mutter Schwestern Brüder Weiterlesen »

Heimatlieder | , , | 1913