Des Morgens in der Frühe da treiben wir die Kühe wenn summend aus den Zellen die Bien´ ins Freie fliegt und auf den Ährenwellen das Morgenrot sich wiegt Des Morgens in der Frühe vergißt man Sorg und Mühe wenn Vöglein lustig singen in Luft und Busch so schön und Glöcklein lustig klingen im Tal und ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1874


So singen wir, so trinken wir uns froh ins neue Jahr. Wir lassen drüben Gram und Leid und nehmen mit die Fröhlichkeit ins neue Jahr! So singen wir, so trinken wir uns froh ins neue Jahr. Die Freundschaft geht von selber mit begeleitet treu uns Schritt vor Schritt ins neue Jahr! So singen wir, so ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1874


Ich vertraue dir, Herr Jesu ich vertraue dir allein in dir wohnt der Gnaden Fülle da kann ich selig sein Ich vertraue dir, Herr Jesu du liebevoller, herrlicher Erlöser ja, ich vertraue dir, Herr Jesu ich stütz mich auf dein Wort Herr, du willst mir ja vergeben tilgen alle meine Schuld ja, ich traue deiner ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1874


Zickelein, was klagest du? meckerst du so sehr? „Im dunkeln Stall mag ich nicht sein Ich suche Licht und Sonnenschein Darum, darum meckre ich meckre meck meck meck“ Zickelein, was klagest du? meckerst du so sehr? „Am Bergesabhang sucht´ ich mir Mein Futter lieber doch als hier Darum, darum meckre ich meckre meck meck meck“ ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1874


Liebe Sonne scheine wieder schein die düsteren Wolken nieder komm mit deinem Goldnen Strahl wieder über Berg und Tal Trockne ab auf allen Wegen überall den alten Regen Liebe Sonne laß dich sehn daß wir können spielen gehn Text: Hoffmann von Fallersleben – Musik: aus 48 Kinderlieder von E. Rohde – in Lieder- und Bewegungsspiele ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1874


Sehet euch um! Sind wir nicht wieder verraten? Wieder durch Diplomaten? Feinde ringsum! Sehet euch um! Ringsum feige Philister Reaktionäre Minister Feinde ringsum! Sehet euch um! Ringsuim Konstabler, Soldaten Ringsum Kosaken,Kroaten Feinde ringsum! Sehet euch um! Schergen und Freiheitswürger wider die friedlichen Bürger Feinde ringsum! Brüder, Glückauf! Lieber für Freiheit sterben als in der Knechtschaft ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1874


Ick weit einen Eikbom, de steiht an de See De Nurdstorm, de brust in sin Knäst Stolz reckt hei de mächtige Kron in de Höh So is dat all dusend Johr west Kein Minschenhand De hett em plant´t Hei reckt sik von Pommern bet Nederland Ik weit einen Eikbom vull Knorrn un vull Knäst Up ... Weiterlesen ... ...

Liederzeit: | 1874


Dort hoch auf der Alpe da ist meine Welt Da wo´s mir auf Erden am Besten gefällt Da duften die Kräuter, da murmelt der Quell Da klingen die Glöcklein so lustig und hell Juchhe! so lustig und hell Da schau ich die Dörfer in Nebel und Rauch Und atme der Bergesluft stärkenden Hauch Da weiß ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1874


Schöner Frühling, komm doch wieder Lieber Frühling, komm´ doch bald Bring´ uns Blumen, Laub und Lieder Schmücke wieder Feld und Wald La lala lalala La lala lalala La lala lalala La lala lalalala la Auf die Berge möcht´ ich fliegen Möchte seh´n ein grünes Tal Möcht in Gras und Blumen liegen Und mich freu´n am ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter:
| 1874


Jetzt rate wer da raten kann besinnt euch recht und sagt es dann Wer mag der beste Sänger sein von allen Sängern groß und klein Das sind die lieben Vögelein die singen also hübsch und fein wie´s kann kein Sänger in der Stadt die singen alles frisch vom Blatt Text: Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) Musik: ... Weiterlesen ... ...

Lieddichter: ,
Liederzeit: | 1874