Mein guter Michel liebet mich

Mein guter Michel liebet mich
voll deutscher Redlichkeit
wie er mich liebt, liebt sicherlich
kein Bauer weit und breit

Er ist geschickt, er grast und spinnt

Wer wollte sich mit Grillen plagen

Wer wollte sich mit Grillen plagen
solang uns Lenz und Jugend blühn?
Wer wollt´ in seinen Blütentagen
die Stirn in düstre Falten ziehn?

Die Freude winkt […]

O Menschenvater voller Huld

O Menschenvater voll der Huld
sieh gnädig auf die Seelen
die wegen unbezahlter Schuld
der Läutrung Flammen quälen
Sie riefen uns um Fürsprach an
wir […]

Tauet Himmel den Gerechten

Tauet, Himmel, den Gerechten
Wolken, regnet ihn herab
Rief das Volk in bangen Nächten
Dem Gott die Verheißung gab
Einst den Mittler selbst zu sehen

Ich will einst bei Ja und Nein

Ich will einst, bei Ja und Nein
Vor dem Zapfen sterben
Alles, meinen Wein nur nicht
Lass ich frohen Erben
Nach der letzten Ölung soll

O Klosterleben

O Klosterleben du Einsamkeit
du stilles und ruhiges Leben
dir hab ich mich gänzlich ergeben
zu führen ein geistliches Leben
O Himmel was hab ich […]

Zum Sterben bin ich verliebet in dich

Zum Sterben bin ich
verliebet in dich
dein schwarzbraune Äugelein
die fesseln ja mich

Bist hier odr bist dort
oder sonst an eim Ort
wollt wünsche […]

Hübsch ordentlich hübsch ordentlich

Hübsch ordentlich hübsch ordentlich
muß man als Knabe sein
der Liederliche schmeichelt sich
bei keinem Menschen ein

Wer alles um sich wirft und schmeißt
nichts auf […]