Ein Dama schön in Garten gehn
thät früh an einem Morgen
und hielte Ratth, wie früh und spat
sie könnte sein ohn Sorgen
weil ihr [...] ...

Liederzeit: | 1611


Herzlieb, je mehr ich liebe dich
je minder willst mein achten
und wie sehr dein Lieb peinigt mich
Thust mich doch nur verachten
Das aber [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1611


Rath, Lieb, bericht mir eben
was jetzt mein Frag wird sein?
Zwen Jüngling thäten streben
nach einem Jungfräulein
Sie warn all beid dermaßen
mit Lieb [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1611


Ein Musicus wollt fröhlich sein
Es tät ihm wohl gelingen
Er saß bei einem guten Wein
Da wollt er lustig singen
Bekannt ist weit und [...] ...

Liederzeit: | 1611


Unser Bruder Melcher wollt ein Reuter werden,
Hatt‘ er keine Stiefel nicht
kunnt er kein Reuter werden.
Da nahm die Mutter die Küchentür
Und hings [...] ...

Liederzeit: | 1611


Die weil er unser Schwester hat
so muß er unser Schwager sein
Schwager sein

Text und Melodie: Aus einem Quodlibet „Bettler-Mantel“ von Joh. Ghroen (Organist in [...] ...

Liederzeit: | 1611


Es wollt ein Mägdlein ein Buhlen han
Birebaum Birebaum Birebaum
und sollts ihn aus der Erde grabn
Birebaum feins Annelein

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in [...] ...

Liederzeit: | 1611


Die liebe Maienzeit
mein ganzes Herz erfeut
wenn ich nur tu anschauen
die Blümlein auf der Auen
und hör die Vögel singen
wie es so [...] ...

Liederzeit: | 1611


Schlaf, Kindlein, Schlaf
Die Mutter hüt´t die Schaf
….

Text: Verfasser unbekannt , 1611
Musik: Älteste Melodie von Schlaf Kindlein Schlaf – nach Melchior Franck,  1611 [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1611


D´r Hans hat Hosen a
un die sind bunt
´s Gretle hot a Hiätle uf
un das isch rund
Das isch nit
´s wurd anders [...] ...

Liederzeit: | 1611