Volkslieder aus Lothringen

Lothringen: Volkslieder, Reime, Gedichte

Es wollt ein Mädchen früh aufstehn (Teufelsroß II, Lothringen)
Ich hör mir ein Sichelein rauschen (aus Lothringen, 1914)
Graf Friedrich wollt ausreiten (Lothringen, 1916)
Der König und der Kaiser (Vor 1918, Lothringen)
Ein Kind geboren zu Bethlehem (Lothringen)
Es war einmal eine Jüdin (Lothringen , 1926)
Es wohnt ein Pfalzgraf an dem Rhein (1926, Lothringen)
Ich hab gehört du willst mein Sohn haben (1926, Lothringen)
Es war einmal ein Mädchen (1926, Lothringen)
Es blast ein Jägerlein wohl in sein Horn (1926. Lothringen)

Es wollt ein Binder wohl reisen

Es wollte ein Binder wohl reisen wohl in das Niederland er wollt sich sein Geldei verdienen juchhe dassa verdienen Mit seiner rechten Hand wohl in das Niederland hedrulie, hollariacha aus af d´Nacht, hoam in da Früah so machans mir, hollariacha cha Wie nun der Binder ins Niederland kam Frau Wirtin steht unter der Tür Frau […]

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Erotische Lieder | 1300


All voll all voll

Bist du voll, so lege dich nieder, steh früh auf und fülle dich wieder, das ganze Jahr, den Abend und den Morgen All voll, all voll, all voll all voll, all voll, all voll. Bier und Wein aus einem Faß, sauf es ohn‘ Unterlaß, das ganze Jahr, den Abend und den Morgen. All voll, all […]

Trinklieder | 1480


Unser Herr Jesus in den Ölgarten ging (Karfreitag)

Unser Herr Jesus in den Ölgarten ging sein bitteres Leiden er anfing da traueret alles Laub und Gras und alles was auf Erden wachst Die hohen Bäum, die biegen sich Die harten Felsen zerspalten sich Die klare Sonn verliert den Schein Waldvögelein lässt das Pfeifen sein Unser Herr Jesus am Kreuze hang Maria unter dem […]

Geistliche Lieder | Marienlieder | 1500


Es ist noch nicht lang her (Lindenschmied)

Es ist nit lang, daß es geschah Daß man den Lindenschmied reiten sah Auf einem stolzen Rosse Er ritt den Rheinstrom auf und ab Nährt sich auf freier Straßen »Frisch her, ihr lieben Gsellen mein Es muß sich nur gewaget sein Wagen, das tut gewinnen Wir wollen reiten Tag und Nacht Bis wir ein Beut […]

Balladen | 1500


Wenn alle Brünnlein fließen

Wenn alle Brünnlein fließen, So muß man trinken Wenn ich mein Schatz nicht rufen darf, Tu ich ihm winken, Wenn ich mein Schatz nicht rufen darf, Ju, ja, rufen darf, Tu ich ihm winken. Ja, winken mit den Äugelein, Und treten auf den Fuß; ’s ist eine in der Stube drin, Die meine werden muß, […]

Liebeslieder | 1520


Mein Mütterlein mein Mütterlein

Mein Mütterlein, mein Mütterlein Das fraget aber mich: Ob ich wollt einen Schreiber? „Au weh nein“ sprach ich „Nahm ich denn ein‘ Schreiber zu einem Manne; So hieß man mich Frau Schreiberin, und ein Dintenzeterin: wär mir ein Schande, Kein Ehr im Lande.“ um 1520 Vergleiche auch das Lied „Stolze Jüdin“

Frauenlieder | Liebeskummer | Schreiber | 1520


Ich hört ein Sichlein rauschen

Ich hört ein Sichlein rauschen Wohl rauschen durch das Korn, Ich hört ein Mägdlein klagen, Sie hätt´ ihr Lieb verlorn. Lass rauschen, Lieb, lass rauschen, Ich acht nicht, wie es geh, Ich tät mein Lieb vertauschen In Veiel und grünem Klee. Hast du ein Buhlen erworben In Veil und grünem Klee, So steh ich hier […]

Liebeskummer | 1535


Ich stand auf hohem Berge

Ich stand auf hohem Berge sah runter ins tiefe Tal Ein Schifflein sah ich schweben darin drei Grafen warn. Der jüngste von den Grafen der in dem Schifflein saß gab mir einmal zu trinken aus einem venedischen Glas „Ach Mädchen, du wärst schön genug, wärst Du nur ein wenig reich; fürwahr, ich wollt Dich nehmen, […]

Liebeskummer | Lieder von Arm und Reich | , | 1544


Ach wer will hören singen – zwei Schwestern

Ach wer will hören singen ein Lied in dieser Frist Von wunderlichen Dingen in Holland gschehen ist Von zwei Schwestern mit Sitten die ein Reich wollt verstahn die Arme tät sie bitten aber sie hats nicht tan Die Arme hätt sechs Kinder die litten Hungersnoh sie hatt ihr mehr noch minder ihr frommer Mann war […]

Balladen | Geistliche Lieder | Lieder von Arm und Reich | | 1569


Mein Mann der ist in Krieg : Ich hab gehört du willst mein Sohn haben (Schwieger

Mein Mann der ist in Krieg zogen vor Leid so muß ich sterben nimmer kumm was gab ich drum ein Andern wollt ich werben Ich will dir meinen Sohn geben sprach die alte Schwieger Auweh ja da da da sprach die Jung hinwieder Heinz willtu Christein haben sprach die alte Schwieger Will sies sein so […]

Hochzeitslieder | Lieder von Alt und jung - Lebensalter | 1573