Essen

Essen

Es sassen sechs Kommunisten

1920

Es saßen sechs Kommunisten zu Essen in der Stadt. Sie saßen dort gefangen, weil sie Freiheitslieder sangen. Sie saßen dort gefangen sechzehn Wochen lang. Heraus, heraus, heraus, Revolution ! Trullala, trullala,  Freiheitsrepublik ist da. Trullala, trullala,  Freiheitsrepublik ! Blut muß fließen  –  Knüppel-knüppeldick. Es lebe hoch Spartakus  –   Räterepublik. Völker, Rache ! Schwinkt das Henkerbeil! Die Fürsten und die Pfaffen,

Kommt herbei treudeutsche Brüder

1921

Kommt herbei treudeutsche Brüder schließt euch freudig Mann für Mann als des Vaterlandes Hüter dem jungdeutschen Orden an Schwarzes Kreuz auf weißem Grunde sei´s Panier dann jeder ehr und aus frohem deutschem Munde schall der Gruß so hoch und hehr Drum herbei, treudeutsche Freunde schart euch froh um das Panier Eine starke Volksgemeinde bildet fortan für und für Streit und

Nun wohlan ihr schwarze Kragen (Festlied der Artillerie Ruhrgebiet)

1893

Nun wohlan ihr schwarze Kragen aus dem teueren Vaterland Drückt dem Freund nach Jahr und Tagen wieder warm die Bruderhand Hat euch gleich der Lauf der Jahre Schnee auf euer Haupt gestreut Heut vergeßt die weißen Haare Jung schlägt euer Herz noch heut Lasset uns das Band erneuern das seit Jahren uns umschlingt Lieder der Kameradschaft weihen das sie jedes

Lieder rund um Essen


Dortmund (8) - Essen (3) - Mühlheim (5) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -