Jeder Stoß ein Franzos von A - Z ..

Alle Lieder aus: "Jeder Stoß ein Franzos".

Kriegslieder für die Schule – Erster Weltkrieg

Der Landsturm steht auf im preußischen Land mit zorniger Stirn und schwieliger Hand wir wollen, die uns den Atem nicht lassen mit eisernen Landsturmfäusten fassen der ganze preußische Landsturm der ganze preußische Landsturm Wir haben den Pflug und die Sense geführt wir haben die lohenden Schlote geschürt und müßten wir wieder mit Kolben dreschen wir ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914


Die Schlacht ist aus, der Tag zu End es reichen Freunde sich die Händ Es wird zwei, dreimal abgezählt gar mancher fehlt, gar mancher fehlt Und bei dem ersten Morgengraun die Krankenträger zogen aus Wen bringen sie so bleich so schwer, auf blutbedeckter Bahre her? Der Spielmann ist mein Kamerad der mir den Tod erlitten ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1915


Grenadiere Musketiere Kanoniere Pioniere und Matrosen auch zur See alles steht wohl auf der Wacht, Tag und Nacht Deutschlands große Kriegsarmee Schleicht da nicht der Moscowiter und der Gen´ral Rennenkampf Hindenburg, der edle Ritter schickt ihm deutschen Pulverdampf Jeder Schuß ein Russ´, jeder Schuß ein Russ´ Haut sie die Kosaken, daß die Knochen knacken Marie, ... Weiterlesen ... ...

Kriegspropaganda | Liederzeit: | 1914


Jetzt Mützen ab, es steigt ein Lied empor zum lieben Gotte es steigt das schwarzweißrote Lied zum Lob der deutschen Flotte Unsre Tausendpfünder haben schwarze Münder die rufen donnernd übers Meer des Reiches und des Kaisers Ehr unterm deutschen Himmel Seht an da schwimmt der Panzerwall Torpedo und Fregatte des Reiches Recht, sie schützens all ... Weiterlesen ... ...

Lieder zur See | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914


Millionen Sterne funkeln über Millionen Krieger Sieger jetzt und Unterlieger heben ihren Blick im Dunkeln jeder sucht nach seinem Stern Millionen Sterne streiten Freunde, Feinde haben alle bald im Schweben, bald im Falle um das Weltlicht zu bereiten keiner glänzt für sich allein Millionen Triite hallen über die berauschte Erde Hoffnung, Todesfurcht, Beschwerde fühlen alle ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914


Nun singt ein Liedlein brausend ihr wackern Kanonier es war im Jahre eintausendneunhundertzehnundvier das saß ein fauler Kunde vergnügt am Themsestrand der hetzt ein Rudel Hunde auf unser friedlich Land Da kamen sie gelaufen wie toll von Ost und West da gab´s ein großes Raufen, als wär´s Oktoberfest He, Michel! Auf vom Schlummer! Zum großen ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914


Und der bayrische Leu und das ist fei nicht neu o mong diö, o mong diö sakr di blö, sakr di blö hat mordssakrische Pranken und ein kerng´sundes Gebiß ja die lausigsten Welschfranken die wissen´s schon gewiß Und der Bayernsoldat und der schießt dir akkrat o mong diö! Sakr di blö! als wie des Teufels ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914


Wenn die Musketiere durch die Stadt scharwenzen wo anjetzt die deutschen Fahnen wehn Ho, wie sieht man da die hellen Augen glänzen und die Belgier wollen vor Wut vergehn Hei, wie schlägt das kühne Herz dahier einem braven deutschen Musketier Und die Mädichen, die läßt er gerne sitzen und was Besseres hat er doch zuhaus ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914