Hainhofers Lautenbücher von A - Z ..

Alle Lieder aus: Hainhofers Lautenbücher.

Die Lautenbücher Philipp Hainhofers (1578 – 1647)

Den liebsten Buhlen, den ich han er leit beim Wirt im Keller er hat ein hölzern Röcklein an und heisst der Muskateller! Er hat mich nächtens trunken g´macht und fröhlich heut den ganzen Tag, Gott, geb ihm heint ein gute Nacht Von diesem Buhlen, den ich mein will ich dir bald eins bringen es sei ... Weiterlesen ... ...

Trinklieder | Liederzeit: | 1570


Hainhofer’s Lautenbücher 1603 ...

| | 1603


Mit Lieb bin ich umfangen, Herzallerliebste mein; Nach dir steht mein Verlangen, wenn es nur könnt gesein. Könnt ich dein Gunst erwerben, Käm ich aus großer Not, Viel lieber wollt ich sterben, Und wünscht mir selbst den Tod Herzlieb, gedenk an die Treue Die du mir verheißen hast Und laß dichs nit gereuen Stetigs ohn ... Weiterlesen ... ...

Dialoglied | Liebeslieder | Liederzeit: | 1582


Roland: O Nachbar, lieber Robert Mein Herz ist voller Pein! Robert: O Nachbar, lieber Roland Umb was mag das wohl sein? Roland: Johann Glöckner liebt mein Greta Dasselbig bringt mir Schmerz. Robert: Sei zufrieden, lieber Roland Das ist noch wohl ein Scherz. Roland: Sie sein mitnander aufm Kirchhof. Robert: O weh und was schadt das? ... Weiterlesen ... ...

Dialoglied | Liebeskummer | Liederzeit: | 1603


So scheid ich nun mit Schmerz von dir mein einigs Herz und bin in großen Sorgen mein Not ist dir kein Scherz Dein roter Mund der dauert mich wer weiß wenn ich dich wiedrum sich So scheid ich nun mit Schmerz von dir mein einigs Herz 0 könnt es möglich sein Bald zu vergessen dein. Und in solch ... Weiterlesen ... ...

Abschiedslieder | Liebeskummer | Liederzeit: | 1603