Kinderreime

Kinderreime im Volksliederarchiv von A - Z:

Weit über 1300 alte und neuere Kinderreime.  Die Reime für Kinder sind gruppiert nach Kategorien, z.B. Tierreime, Abzählreime, Bett und Wiege, Essen und Trinken, Zungenbrecher und viele mehr.  Alle Kinderreime-Themen im Überblick. Kinderreime aufgelistet von A – Z

E

E – Der Esel trägt schwere Säck

Der Esel trägt schwere Säck mit Ellen mißt der Krämer weg in: Macht auf das Tor (1905)

E klaan Kindche willste habe

E klaan Kindche willste habe? des krieste net, des kost’t ja zuviel Geld Doch es schad’t nichts, laß es drei Taler kost’t es Nein das ist ja viel zu teuer da, dafür ist mein Bub zu heuer in Frankfurter Kinderleben (1929, Nr. 25)

Eberle komm und schlag mir die Tromm

Eberle komm und schlag mir die Tromm! und führe mein Kindle im Kutschle rum bei Meier 239

Eckchen deckchen Silberglöckchen

Eckchen deckchen Silberglöckchen Eckchen deckchen aus! Bum da schlug das kleine Glöckchen Bum da schlug es aus A — u — s aus Und du mußt heraus! An den mittelalterlichen Schmuck der Kleidersäume, die kleinen silbernen Schellen, dachte vielleicht einst dieser Spruch Eckchen, Deckchen, Silberglöckchen Auf dem Dach da liegt ein Päckchen In dem Päckchen … Weiterlesen …

Ecks Drecks Loch

Eenede meenede mickede Awede bawede bombardo Ecks drecks Loch! „Ecks drecks erinnert,an den Ausdruck des Abscheus: „Ecks bebe, hast Dreck im Mund“. Madame Pompadour scheint sich zu verstecken in diesem Reim“. in Kasseler Kinderliedchen (1891, Nr. 41)

Edelmann Bettelmann Doktor Pastor

Edelmann Bettelmann Doktor Pastor Edelmann – Bettelmann – Doktor – Pastor – Bierbrauer – Bäcker – Schweinemajor Durch dieses Sprüchlein beim Abzupfen der Blütenblätter der großen und auch kleinen Gänseblume wollen die Mädchen den Stand ihres Zukünftigen erfahren. So steht´s bei Lewalter , mündlich aus Kassel 1911 , Nr. 116

Eduard was machst du da

Ede Beck fiel in´n Dreck Eduard was machst du da Vater, ich studiere Eduard, das kannst du nicht Vater, ich probiere (400) Eduard und Kunigunde! (401) Ede Beck fiel in´n Dreck fiel so tief daß er rief Henner Klaus zieh mich raus kriegst ´ne dicke fette Laus! (402) Ede mit der Blechtrompete (403) bei Deutsches … Weiterlesen …

Een deene Dintefaß

Een deene Dintefaß geh in die Schule und lerne was wenn du was gelernet hast steck dir die Feder in die Tasch bei Deutsches Kinderlied und Kinderspiel Lewalter , mündlich aus Kassel 1911, Nr. 153 , als „Ende dene Tintenfaß“ auch in: Macht auf das Tor (1905)

Eene meene Dunke Funke (Bohnen zählen)

Eene meene Dunke — funke Rabe — schabe Dippe — dappe Kaiser Lappe Diele Puffe Aus! „Ein auf den ersten Blick nur Wortgeklingel bergender Zählreim erweist sich dem Prüfenden (vgl. Rochholz S. 126) als sinnvolles Zählen nach farbigen Bohnen: Die Zählbohnen, funkelrote und rabenschwarze, werden in das Dippe — Dappe oder die Diele (aleman. Tille … Weiterlesen …

Eene meene mieno

Eene meene mieno Galleredde sieno Galleredde ispusedde Ispusedde galleredde Eene meene mieno Anklänge an französisch galle (= Gallapfel) und esparcette oder: Eene meene wiedo Galleredde siedo Galleredde uspasedde uspasedde galleredde Eene meene wiedo in Kasseler Kinderliedchen (1891, Nr. 42)

Alle Kinderreime

Kinderreime von A - Z:


Kinderreime chronologisch


Derzeit sind mehr als 10.000 Volkslieder und Liedertexte im Archiv. Dazu kommen weit mehr als 1000 Kinderreime und hunderte Spiele für Kinder.