Liedergeschichte: Wer Gott will recht vertrauen

Zur Geschichte von "Wer Gott will recht vertrauen": Parodien, Versionen und Variationen.

Weiß mir ein Blümlein blaue Von himmelblauem Schein Es steht in grüner Aue Und heißt Vergißnichtmein Ich kunnt es nirgend finden, Was mir verschwunden gar; Von Reif und kalten Winden Ist es mir worden fahl Das Blümlein, das ich meine Ist brun, steht auf dem Ried Von Art ist es so kleine Es heißt: Nun ... Weiterlesen ... ...