Liedergeschichte: Heidelberg du Jugendbronnen

Parodien, Versionen und Variationen von Heidelberg du Jugendbronnen


mp3 anhören CD buch

Heidelberg du Jugendbronnen

Heidelberg, du Jugendbronnen Zauberin am Neckarstrand Solchen Fleck, uns warm zu sonnen Gab der Herrgott keinem Land! Schlager schwirren, Gläser klingen Alles atmet Frohnatur, Selbst im Laub die Vöglein singen: Gaudeamus igitur! Selbst im Laub die Vöglein singen: Gaudeamus igitur! Wohl die alte Burg voll Narben Trauert um vergangne Zeit, Doch sie tut´s in lichten Farben Fröhlich-feuchter Traurigkeit. Schaut sie

Heimatlieder | Liederzeit: | | 1899


Liebe Stadt im Lindenkranze (Münsterlied)

Liebe Stadt im Lindenkranze, roter Erde schönste Zier, pflanz auf Deiner höchsten Schanze auf das stolze Stadtpanier; blüht Ihr Linden, glänzt, Ihr Türme, hoffnungsheischend himmelwärts; jung blieb Münster trotz der Stürme, noch Dein Wiedertäuferherz. Alter Giebel Zickzackreihe, frischer Jugend Übermut, dazu Sonntagssonnenweihe; ach, wie reimt sich das so gut! Blonde Zöpfe, bunte Mützen, kecke Worte, leiser Schrei. Und die alten

Heimatlieder | Liederzeit: | 1899


Wir wandern in die Berge

Wir wandern in die Berge hinaus in die Natur das gibt uns Kraft und Stärke auf einer solchen Tour Wir singen frohe Lieder in Einigkeit stets treu es schallt ins Tal hinunter ein kräftiges “Berg frei!” Naturfreund sein kann jeder der aus dem Schlaf erwacht sich aus dem Stadtgewühle hinaus ins Freie macht Und Wald und Berg lernt lieben und

Wanderlieder | Liederzeit: | 1919


Heuchelheim im Land der Hessen

Heuchelheim im Land der Hessen – an der Bieber und der Lahn nimmer kann ich dein vergessen denn du hast mir´s angetan Üpp´ge Felder, saft´ge Wiesen rings die Burgen stolz und kühn Aus der Ferne grüßet Gießen Und der Bach fließt durch dich hin Wenn ich durch die Gassen wand´re grüß ich manche schöne Maid und die eine und die

Heimatlieder | Liederzeit: | | 1936




Alle Liedergeschichten