Liedergeschichte: Großvatertanz

Zur Geschichte von "Großvatertanz": Parodien, Versionen und Variationen.

Die weil er unser Schwester hat so muß er unser Schwager sein Schwager sein Text und Melodie: Aus einem Quodlibet „Bettler-Mantel“ von Joh. Ghroen (Organist in Meißen). Gedruckt in dessen „Dreißig Neue außerlesene Paduanen und Galliard“, Nürnberg 1612.  Die Melodie erinnert an den Schluß des Großvatertanzes. Ähnliches Fragment bei Melchior Franck, Fasc. Quodlibet 1611 . Nr. 3 ... Weiterlesen ... ...

Als der Großvater die Großmutter nahm da war der Großvater ein Bräutigam Mit mir und dir ins Federbett mit mir und dir ins Stroh! Text und Musik Verfasser unbekannt In Taubert’s Tanzmeister (Leipzig 1717) ist dieser Tanz beschrieben; der alte Taubert, geboren 1670, kannte ihn schon aus seiner Jugend. In Seb. Bach’s Bauerncantate (um 1740) kommt der ... Weiterlesen ... ...

Als der Großvater die Großmutter nahm da war der Großvater Bräutigam und die Großmutter war die Braut da wurden sie beide zusammen getraut Wer weiß, wie das noch werden mag wer weiß wie das noch kommt Text: Klamer Schmidt (1794) Musik: nach der bekannten Tanzweise siehe auch die lange Fassung von 1812 ...

Als der Großvater die Großmutter nahm, Da wußte man nichts von Mamsell und Madam. Die züchtige Jungfrau, das häusliche Weib, Sie waren echt deutsch noch an Seel´ und an Leib. Als der Großvater die Großmutter nahm, Da herrschte noch sittig verschleierte Scham; Man trug sich fein ehrbar und fand es nicht schön, In griechischer Nacktheit ... Weiterlesen ... ...