Liedergeschichte: Fuchs du hast die Gans gestohlen

Zur Geschichte von "Fuchs du hast die Gans gestohlen": Parodien, Versionen und Variationen.

Pumpernickels Hänsle
saß hinnern Ofen und schlief
da brannten seine Hösle an
Potztausend, wie er lief

    

aus Franken , bei Irmer , Volkslieder Nr. 29

Sanctus Bonifacius
lag [...] ...

| ,


Wer eine Gans gestohlen hat
Der ist ein Dieb
Und wer sie mir dann wiederbringt
Den hab ich lieb
Da steht der Gänsedieb
Den hat [...] ...

|


Fuchs, du hast die Gans gestohlen,
Gib sie wieder her
Sonst wird dich der Jäger holen
Mit dem Schießgewehr

Seine große, lange Flinte
Schießt auf dich [...] ...

| , , ,


Auf dem Boden des Platzes wird mit einem Stocke ein Kreis geritzt. In die Mitte desselben begibt sich ein Kind, der „Fuchs“, während die übrigen [...] ...

|


Hänschen saß im Schornstein
und flickte seine Schuh,
da kam des Nachbars Gretchen
und sah ihm fleißig zu

„Hänschen willst du freien
so freie du nur [...] ...

|


Da oben auf dem Kirchhof
da steht ein blauer Stein
viderallala, viderallala
viderallalalala

Und wer den Schatz verloren hat
Der nimmt zwei für ein´n
viderallala, viderallala


Ei ei ei ihr Hühnerchen
was habt ihr getan?
Fort seit ein paar Stunden schon
ist der liebe Hahn

Hähnchen ist aufs Dach geflogen
flog zur [...] ...

|