Liedergeschichte: Es hatten drei Gesellen

Zur Geschichte von "Es hatten drei Gesellen": Parodien, Versionen und Variationen.

O könnt ich mich niederlegen
weit in den tiefsten Wald,
zu Häupten den guten Degen
der noch von den Vätern alt

Und dürft von allem nichts spüren
in dieser dummen Zeit
was sie da unten hantieren
von Gott verlassen, verstreut

Von fürstlichen Taten und Werken
von alter Ehre und Pracht,
und was die Seele mag stärken
verträumen [...] ...


Es hatten drei Gesellen
ein fein Kollegium
es kreiste so fröhlich der Becher
in dem kleinen Kreise herum

Sie lachten dazu und sangen
und waren froh und frei,
des Weltlaufs Elend und Sorgen
sie gingen an ihnen vorbei

Da starb von den dreien der eine
der andre folgt ihm nach
und es blieb der dritte alleine
in [...] ...


Die ganze Corona singt:

Lebe Liebe Trinke Schwärme
und bekränze dich mit mir
Härme dich, wenn ich mich härme
und sei wieder froh mit mir

Auf „Lebe“ stößt das Präsidium mit seinem Nachbar zur Rechten an, auf „Liebe“ dieser mit dem nächsten, usw. bis zum Ende des Liedes. Derjenige, bei dem das Lied endet, trinkt seinen Rest [...] ...


Es war einmal ein Turner
der schwärmte für Freiheit gar sehr
doch liebt er auch den Herrn König
und den Wein und die Mädchen noch mehr

Und wenn er am Reck und am Barren
des Leibes Glieder gestreckt
da hat im Wirtshaus natürlich
ein Gläschen vortrefflich geschmeckt

Da saß er manch fröhliche Stunde
und schlürfte den perlenden [...] ...

|




Alle Liedergeschichten