Metzel (K. Fr. G.)


Nun so ist die Glut entbronnen (Freudenfeuer)

Nun, so ist die Glut entbronnen und der Freiheit Opfer flammt auf den Bergen wird begonnen überall das Feueramt Herr, in deines Himmels Höhen höre unsers Flehens Wort Bleib der Freiheit Schutz und Hort Was erlöst aus Schmach und Schande unser liebes Vaterland? Wer zerbrach des Drängers Bande als nur deine starke Hand? Herr, in deines Himmels Höhen höre unsers

Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1814