Lieddichter: Franz (Richard Franz)

Nächtens, auf silbernen Rossen, Reiten wir Kinder des Volks Göttlicher Erde entsprossen Söhne des Nordischen Volks Bis an des Nordlands Gestade Reiten wir schweigend, einher Grüßen auf heimlichen Pfaden Elfen am rauschenden Meer Hallt dann ein mächtig Getöne Unseres Königes Ruf Fechten Germaniens Söhne Die Gott zum Kampfe erschuf Flammende …

Nächtens auf silbernen Rossen Weiterlesen »

Soldatenlieder | | 1934