Bremer Stadtmusikanten

Zuschneid

Hugo Zuschneid

| 2018
mp3 anhören CD buch






"Zuschneid" im Archiv:

Es regt sich was im Odenwald (Rodensteins Auszug)

Es regt sich was im Odenwald, rum, plum, plum. Und durch die Wipfel hallt´s und schallt: rum, plum, plum. Rum, plum, plum bidiwum Rum, plum, plum! Der Rodenstein, der Rodenstein zieht um! Rum, plum! Vom Rhein her streicht ein scharfer Luft, rum, plum, plum, der treibt den Alten aus der Gruft, rum, plum, plum. Rum, […]

Wie ist die Welt so gross und weit!

Wie ist die Welt so gross und weit! Kein Berg zu hoch, kein Tal zu breit die nimmer ich durchzogen. Durch Wald und Flur ohne Rast und Ruh so Tag wie Nacht immerzu, immerzu, ein Vogel, bin ich geflogen Des Nordlands Eis, des Südens Glut, die linde Luft, des Sturmes Wut ich habe sie alle […]

Wie strahlt Germania stolz und mild (Kaiser Wilhelm)

Wie strahlt Germania stolz und mild hervor aus allen Erdenmächten in starker Hand hält sie den Schild und schwingt die Palme in der Rechten ihr Wort im Rate wieget schwer erschallet über Land und Meer und diese stolze Herrlichkeit ihr treues Herz nur einem weiht: Heil, Kaiser Wilhelm, dir Dir Heil, Heil, Heil Mein Kaiser, […]

Nun geht´s ans Abschiednehmen (in der Heimat gibt´s ein Wiedersehn)

Nun geht´s ans Abschiednehmen wir ziehn hinaus ins Feld. Wir wollen flott marschieren die Waffen mutig führen: Gloria, Gloria, Gloria Viktoria! Mit Herz und Hand fürs Vaterland, fürs Vaterland! – Die Vöglein im Walde die singen ja so wunderschön, in der Heimat, in der Heimat da gibt´s ein Wiedersehn Dem Feinde fest entgegen wir schlagen […]

Ein Römer stand in finstrer Nacht

Ein Römer stand in finstrer Nachtam deutschen Grenzwall Posten, fern vom Kastell war seine Wacht, das Antlitz gegen Osten.Da regt sich feindlich ´was im Fluß, da schleicht und hallt was leise…Kein Päan von Horazius, ganz wildfremd war die Weise: „Ha´, hamm´, hammer dich emol, emol, emol an dei´m verriss´ne Kamisol, du schlechter Kerl, du schlechter Kerl!“ […]

Hoch auf dem Berge

Hoch auf dem Bergeda schau ich hinunter ins tiefe Tal,Feinsliebchens Fensterlein flimmernGott grüsse sie tausendmal! Es winken so klar die Wellenim Flusse vor ihrem Haus;ich aber soll wandern gehenweit, weit in die Welt hinaus Ade! Mein Liebchen im Tale!Und muss ich zur weiten Welt,treue Liebe, die findet kein Endeso weit auch das himmlische Zelt Mein […]


Mehr zu "Zuschneid"