Liederlexikon: Walters Gesangbuch

| | 1544
Walters Gesangbuch
Walters Gesangbuch

Nach der Einweihung der neuen Schlosskapelle in Torgau 1544 ließ Johann Walter im Auftrag des Kurfürsten Johann Friedrichs I. von Sachsen (1503−1554) für den dortigen Gebrauch eine Handschrift erstellen. Sie enthält nicht nur eigene Werke Walters, sondern das von ihm zusammengestellte Repertoire, das um 1550 im protestantischen Mitteldeutschland in den Gottesdiensten gebraucht wurde.  Seit 1714 steht sie mit kurzer Unterbrechung als „Gothaer Chorbuch“ in der Herzoglichen Bibliothek Gotha.

Region: ,