Liederlexikon: Landshuter Gesangbuch

| 1777

Das Landshuter Gesangbuch erschien 1777.  Es enthält zahlreiche Texte katholischer Kirchenlieder. Untertitel: „Der heilige Gesang zum Gottesdienste in der röm.-kath. Kirche“  Herausgeber Norbert Hauner Verlag Rueprecht Hagen, Landshut –

LINK



mp3 anhören CD buch



Landshuter Gesangbuch im Archiv:

Tauet Himmel den Gerechten

Tauet, Himmel, den Gerechten Wolken, regnet ihn herab Rief das Volk in bangen Nächten Dem Gott die Verheißung gab Einst den Mittler selbst zu sehen Und zum Himmel einzugeben Denn verschlossen war das Tor Bis ein Heiland trat hervor Gott der Vater ließ sich rühren Treulich uns zu retten sann Und den Ratschluss auszuführen Trug der Sohn sich selber an

O Menschenvater voller Huld

O Menschenvater voll der Huld sieh gnädig auf die Seelen die wegen unbezahlter Schuld der Läutrung Flammen quälen Sie riefen uns um Fürsprach an wir könnens nicht versagen allein wir haben selbst getan was sie nun dort beklagen Doch unser Flehn verwirfst du nicht wenn wir zu deinen Füßen die Übertretung unserer Pflicht durch wahre Reue büßen drum bitten wir:

Mehr zu Landshuter Gesangbuch