Bremer Stadtmusikanten

Jaques-Dalcroze

Emile Jaques-Dalcroze

| 1865
Émile Jaques Dalcroze
Émile Jaques Dalcroze

Der Komponist und Musikpädagoge.Emile Jaques-Dalcroze (eigentlich Jakob Dalkes)  wurde am 6. Juli 1865 in Wien geboren und starb am 1. Juli 1950 in Genf. Er gilt als der Begründer der rhythmisch-musikalischen Erziehung.

Vor dem erste Weltkrieg erreichte seine pädagogische und künstlerische Arbeit  Weltgeltung. 1915 eröffnet er das heute noch bestehende Jaques-Dalcroze-Institut in Genf. Etwa seit 1925 ist Rhythmik ein Studiengang an den Musikhochschulen Deutschlands. 1926 wurde die Internationale Vereinigung der Professoren der Jaques-Dalcroze-Methode gegründet, die 1977 in Fédération Internationale des Enseignants de Rythmique (FIER) umbenannt wurde. Neben Genf (Internationales Jaques-Dalcroze-Zentrum) gibt es heute noch ein Jaques-Dalcroze-Institut in Brüssel. Ausserdem gibt es weltweit etwa 30 Ausbildungsstätten für Rhythmik, die sich zum Teil nach Jaques-Dalcroze nennen. (wikipedia)

mp3 anhören CD buch






"Jaques-Dalcroze" im Archiv:

Ich weiß ein kleines Häuschen

Ich weiß ein kleines Häuschen so so so so und der weiße Rauch steigt aus dem kleinen Schornstein so so so so eine kleine Wiese und ein kleiner Baum eine kleine Springfontäne ei, man sieht sie kaum tralalala Ja, alles ist ganz klein in dem Häuselein Ziehen wir die kleine Klingel so so so so […]


Mehr zu "Jaques-Dalcroze"